- © Foto: MG RTL D -
DAUN, 22.06.2020 - 08:45 Uhr
Digital-TV - Programme

RTL steigt aus der Formel 1 aus

RTL beendet nach der diesjährigen Saison die Live-Übertragung der Formel 1. Der Kölner Privatsender hatte die Rennen seit 1991 im Free-TV gezeigt.

„Der Wettbewerb um die TV-Rechte hat sich verändert, den Markt teils überhitzt und damit den durchaus ambitionierten, dennoch wirtschaftlich vertretbaren Rahmen verlassen, den wir uns gesteckt haben“, sagte RTL-Geschäftsführer Jörg Graf. „Wir werden uns nun mit aller Kraft, Leidenschaft und Freude auf den Fußball als TV-Sportart Nummer 1 und unser vor kurzem neu erworbenes Rechtepaket konzentrieren.“

Was sich nach RTL-Angaben schon beim letztjährigen Rechtepoker um die UEFA Champions League angedeutet hat, habe sich nun auch in der Formel 1 fortgesetzt: Sowohl etablierte als auch neue, nationale und internationale Player überbieten sich gegenseitig im Bestreben, Premium-Sportrechte exklusiv ins Pay-TV zu führen.

Ab dem kommenden Jahr richtet sich der Fokus der Mediengruppe RTL Deutschland im Sport nun voll auf die noch umfangreicher gewordenen Fußballrechte. Dazu gehören neben Länderspielen der Nationalmannschaft auch die UEFA Europa League und die neu geschaffene UEFA Europa Conference League. Der TV-Veranstalter hatte sich Anfang des Jahres den vollumfänglichen Zugriff auf alle 282 Spiele von der Saison 2021 bis 2024 gesichert, um sie auf seinen Sendern und Plattformen zu zeigen (InfoDigital berichtete).

 

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/rtl-steigt-aus-der-formel-1-aus
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.