DAUN, 18.03.2020 - 12:10 Uhr
Digital-TV - Programme

RTL zeigt zweite Staffel „Nachtschwestern“ auch in Ultra HD – So empfangen Sie RTL UHD

Am 28. April 2020 geht die zweite Staffel der erfolgreichen Medical-Serie „Nachtschwestern“ bei RTL an den Start. Wie der private Sender mitteilte, werden alle zehn Folgen der UFA-Produktion werden in UHD HDR produziert und bei RTL UHD ausgestrahlt. Wie Sie den Sender RTL UHD empfangen können, erfahren Sie hier.

UHD-Verbreitungspartner in Deutschland sind HD+ über Satellit Astra 19,2° Ost, die Deutsche Telekom mit Magenta TV und Wilhem.tel bzw. Willy.tel im Kabelnetz.

In Österreich kann RTL UHD auch über SimpliTV Sat HD empfangen werden, in der Schweiz wird RTL UHD seit Ende Februar 2020 im IPTV-Netz von Sunrise verbreitet.

Neben der zweiten Staffel von „Nachtschwestern“ werden auch „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ sowie die dritte Staffel von „Sankt Maik“ in ultra-hochauflösender Bildqualität bei RTL UHD ausgestrahlt. Darüber hinaus zählen die Übertragung der Qualifyings sowie Rennen der Formel 1 und die von RTL übertragende Fußball-Länderspiele und UEFA Europa League-Begegnungen zu den UHD-Highlights. Auch die vier Live-Shows von „Deutschland sucht den Superstar“ werden in UHD produziert. Alle fiktionalen Serien sowie die Fußballspiele werden zudem auch mit HDR produziert.

Während UHD für eine deutlich höhere Auflösung des Bildes sorgt (3840 x 2160p, damit viermal so viel wie Full HD und 20mal so viel wie SD), erweitert die HDR-Technik den Kontrastumfang des Bildes, macht also mehr Abstufungen zwischen dunkel und hell sichtbar. Zudem erhöht HDR den Farbraum, also die Zahl der sichtbaren Farben.

Weitere Infos unter www.rtl-uhd.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/rtl-zeigt-zweite-staffel-nachtschwestern-auch-ultra-hd-so-empfangen-sie-rtl-uhd
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.