DAUN, 11.10.2019 - 13:45 Uhr
Digital-TV - Programme

RTLZWEI an Halloween: „X-Factor - das Unfassbare kehrt zurück“

Einen schaurig schönes Halloween verspricht die Kultserie „X-Faktor - Das Unfassbare kehrt zurück“ allen Mystery-Fans. Neue rätselhafte Geschichten stellen die Zuschauer erneut vor die Frage: Wahrheit oder Fiktion? Zusammen mit RTLZWEI entführt Moderator Detelf Bothe mit insgesamt zwei neuen Episoden in eine geheimnisumwobene Welt. Ausstrahlung am 31. Oktober ab 20:15 Uhr bei RTLZWEI.

Seit Menschengedenken kursieren rätselhafte Geschichten, in denen es um mysteriöse Begegnungen und geheimnisvolle Vorfälle geht. Bei „X-Factor - Das Unfassbare kehrt zurück“ stellt Detlef Bothe den Zuschauern in jeder Folge fünf Geschichten mit Gänsehaut-Garantie vor. Die Mystery-Stories der fünf neuen Episoden sind zum Teil erfunden, zum Teil beruhen sie auf wahren Begebenheiten.

Bekannt aus Filmen wie „Die Vierhändige“, „Tatort“, und „James Bond 007: Spectre“ moderiert der 53-jährige Detlef Bothe die Kultserie bereits zum zweiten Mal bei RTLZWEI. Dabei begleitet er die Zuschauer auf ihrer Reise durch die scheinbar paranormalen Ereignisse und präsentiert im Anschluss zu jeder Geschichte eine mögliche logische Auflösung hinter den einzelnen Vorfällen.

Um in die richtige Gruselstimmung für Halloween zu kommen, zeigt RTLZWEI am Donnerstag, den 31. Oktober, ab 20:15 Uhr zwei neue Folgen der Kultserie „X-Factor - Das Unfassbare kehrt zurück“.

Die Sendung wird von GoodTimes produziert. Ausstrahlung am 31. Oktober ab 20:15 Uhr bei RTLZWEI. Die Folgen sind nach der Ausstrahlung 30 Tage lang kostenlos bei www.tvnow.de verfügbar - Im Anschluss daran im Premium-Bereich.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/rtlzwei-halloween-x-factor-das-unfassbare-kehrt-zur-ck
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.