DAUN, 11.11.2022 - 15:13 Uhr
Digital-TV - Programme

Russischer TV-Sender ersetzt Food-Sender „BonGusto“ auf Eutelsat Satelliten via 9° Ost

Vertrag mit M7 nicht weitergeführt

Der Food-Sender „BonGusto“ hat die Verbreitung seines TV-Signals für die Signalzuführung der M7 angeschlossenen Kabelnetzbetreiber auf dem Satelliten Eutelsat 9° Ost (Frequenz 12.130 H, SR 27500, FEC 2/3) beendet. Das Unternehmen des Senders werde den Vertrag mit M7 nicht weiterführen bestätigte Matthias Lange, Geschäftsführer des BurdaVerlags auf Anfrage gegenüber der INFOSAT Redaktion. Das Programm BonGusto werde allerdings über andere Partner (u.a. die Deutsche Telekom) weiterhin verbreitet. Die Zuführung zu den anderen Vertriebspartnern erfolge per Leitung, wies Matthias Lange darauf hin.

BonGusto – einziger 24/7 Food- und Reisesender im deutschen Sprachraum

BonGusto ist laut eigenen Angaben der einzige 24/7 Food- und Reisesender in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Pay-TV-Kanal zeigt sowohl eigenproduzierte als auch internationale Lifestyle-Formate und deutsche Programmpremieren. Es ist der einzige 24/7 TV-Sender im deutschsprachigen Raum, der seine Zuschauer mit nationalen und internationalen Formaten rund um die Themen Kochen, Genuss und Lifestyle verwöhnt. Die Crème de la Crème der Food-Experten und Spitzenköche präsentiert kulinarische Highlights aus aller Welt – von authentischem Street Food und atemberaubenden Food-Adventures über traditionelle, regionale Küche bis zur gehobener Haute Cuisine und exotischen Gaumenfreuden.

Die technische Reichweite des Senders beträgt laut eigenen Angaben 1,5 Millionen. BonGusto ist über digitales Kabel (alle großen Anbieter), Video on Demand sowie IPTV empfangbar. Der Kanal ist ein Unternehmen der BurdaStudios Pictures. Der Hubert Burda Media Konzern ist Mehrheitseigner

Über welche Verbreitungspartner der Sender zu empfangen ist, erfahren Sie auf der Website unter www.bongusto.de/unsere-verbreitungspartner

Auf dem bisherigen Programmplatz schaltete der Pariser Satellitenbetreiber Eutelsat den russischen TV-Sender „OstWest“ auf. Das Signal ist verschlüsselt in Conax, Nagravision und NDS Videoguard.

Der russische Kanal OstWest ist zudem auf der weiteren Frequenz 11.977 H, SR 27500, FEC 2/3 auf 9° Ost zu finden.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.