DAUN, 16.09.2014 - 10:45 Uhr
Digital-TV - Programme

SAT.1 lässt "UTOPIA" vor den Toren Berlins entstehen

Am Dienstag den 16. September meldete SAT.1, im Frühjahr 2015 das aufregendste Sozial Experiment der TV-Geschichte zu starten. Rund 40 Autominuten vom Brandenburger Tor entfernt bringt SAT.1 John de Mols Reality-Hit „UTOPIA“ nach Deutschland. 15 Menschen erhalten die Möglichkeit sich auf dem Gelände im brandenburgischen Königs Wusterhausen, auf dem die Pioniere ein Jahr leben werden, sich ihre eigene, vielleicht bessere Welt zu schaffen.

Wie sähe meine ideale Gesellschaft aus, wenn ich selbst entscheiden könnte? Wäre sie gerechter, friedlicher, sozialer? 15 Menschen erhalten ein Jahr lang die Gelegenheit, ihre Vorstellungen mit eigenen Händen, von Grund auf, in die Tat umzusetzen. Es gibt keine Regeln und Gesetze, es sei denn, die "Utopianer" schaffen welche. Es gibt keine Anführer, es sei denn sie bestimmen sie. Für den Anfang muss das Nötigste genügen: Eine unbeheizte Scheune, zwei Kühe, einige Hühner und etwas fruchtbarer Ackerboden reichen aus. Außerdem stehen Anschlüsse für Gas, Wasser und Strom zur Verfügung. Betten, Duschen und Toiletten: Fehlanzeige.Um sich die Grundlagen für das Nötigste leisten zu können, steht den Pionieren ein kleines Startguthaben zur Verfügung. Welche Gesellschaft erschaffen die "Utopianer"? Wird es das ultimative Glück - oder das komplette Chaos?


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.