DAUN, 06.02.2014 - 15:22 Uhr
Satellit - Digital-TV

BBC-Sender auf Satellit Astra 2E transferiert

Der Luxemburger Satellitenbetreiber SES hat wie angekündigt den kommerziellen Sendebetrieb des neuen Kommunikationssatelliten Astra 2E auf der Orbitalposition 28,2/28,5° Ost aufgenommen. Im Zuge der Aufschaltung wurden zahlreiche Transponder von den dort kopositionierten Satelliten Astra 2A, Astra 2F und Astra 1N auf den neuen Satelliten Astra 2E transferiert. Unter anderem wurden zahlreiche Programme der BBC (SD und HD) sowie einige HD-Sender des britischen Privatsenders ITV und auch Pay-TV-Sender der BSkyB-Plattform auf den neuen Satelliten transferiert. In den kommenden Tagen werden weitere BBC-Sender bzw. private Sender, wie Channel 4, auf den neuen Satelliten übertragen (Digitalmagazin berichtete).

Eingeschränkte Empfangmöglichkeiten in Osteuropa

Aufgrund der eingesetzten Ausleuchtzone „UK Ku Spot-Beam“ des Astra 2E ist der Empfang über die Grenzen Großbritanniens und Irland hinaus in vielen östlicheren Regionen Deutschlands nur mit entsprechend großen Satellitenspiegeln, teils auch gar nicht möglich.

Ausreichender Empfang in Daun mit Mini-Satspiegel

In unserem Testcenter in Daun/Vulkaneifel konnte die Digitalmagazin-Redaktion sämtliche auf den neuen Satelliten verschobenen Transponder mit einem kleinen Satellitenspiegel mit 45 cm Größe mit ausreichend starkem Signal empfangen.

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/satellit/bbc-sender-auf-satellit-astra-2e-transferiert
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.