- © Foto: InfoDigital/Udo Bley -
DAUN, 23.04.2020 - 13:09 Uhr
Digital-TV - Satellit

SES bringt weltweit über 8.300 Fernsehkanäle an 367 Millionen TV-Haushalte

Technische Reichweite im Jahr 2019 um 12 Millionen TV-Haushalte erhöht

Die Zahl der weltweiten TV-Haushalte, die direkt oder indirekt über Satellit erreicht werden, ist in 2019 um 12 Millionen auf 367 Millionen gestiegen. Das gab der luxemburgische Satellitenbetreiber SES am 23. April bekannt. Die Ergebnisse der jährlichen Marktforschung für Satellitenmonitore des Unternehmens bestätigen erneut die Position von SES als einer der weltweit führender Anbieter von Videoinhalten über Satellit und zeige die wichtige Rolle, die der Satellit weiterhin spiele, um das größtmögliche Publikum weltweit zu erreichen.

Ein Großteil des Anstiegs der 12 Millionen Fernsehhaushalte sei auf die führende Infrastruktur für Fernsehempfang - Satellit und Kabel - zurückzuführen, die 2019 um 9 Millionen auf 153 Millionen bzw. 149 Millionen Haushalte anstieg, hieß es. Internet Protocol TV (IPTV) und terrestrisches Fernsehen wuchsen zusammen um 3 Millionen auf 43 Millionen und 21 Millionen Haushalte.

Über die SES Satellitenflotte wurden, Stand Ende 2019, 8259 Fernsehkanäle übertragen, darunter 59 Sender in Ultra HD, 2900 HD-Kanäle sowie 5300 SD-Kanäle. Die Kanäle erreichen 69 Millionen HH in Nordamerika, 42 Mio. Haushalten in Lateinamerika, 35 Mio. in Afrika, 168 Mio. in Europa, 13 Mio. Haushalte im Mittleren Osten sowie 39 Mio. HH im Asia-Pazifik Raum, darunter 153 Mio. via Satellit, 149 Mio. Kabel, 43 Mio. IPTV und 21 Mio. Terrestrisch.

Europa ist nach wie vor der stärkste Markt für SES

Die Satellitenmonitor-Studie zeigte auch, dass die technische Reichweite von SES auf mehreren Kontinenten zugenommen habe, darunter Europa, Afrika, Asien-Pazifik (APAC) und Lateinamerika (LATAM). Europa ist nach wie vor der stärkste Markt für SES. 168 Millionen Haushalte werden von der SES-Flotte bedient, ein Anstieg von 1 Million gegenüber 2018, gefolgt von Nordamerika mit 69 Millionen.

In LATAM hat der Satellitenbetreiber ein Publikum von 42 Millionen Haushalten erreicht, ein deutlicher Anstieg gegenüber den 34 Millionen Haushalten im Jahr 2018. Dies sei zum Teil auf den Start eines neuen Satelliten - SES 14 - zurückzuführen, der das Kabel- und IPTV-Wachstum in der Region ankurbelt. Dieses Jahr war auch das erste Jahr, in dem SES Ergebnisse aus Indonesien und den Philippinen sammelte. Insgesamt versorgt SES 39 Millionen APAC-Haushalte mit DTH-Feeds (Direct-to-Home). Die Studie ergab außerdem, dass SES 13 Millionen Haushalte im Nahen Osten und 35 Millionen Haushalte in Afrika mit digitalem Fernsehen versorgt. Insgesamt verzeichnete SES ein Wachstum von fast 5 Millionen Haushalten in APAC und Afrika.

Die TV-Marktforschung von SES beleuchtet mehrere wichtige Trends für die Relevanz der Satellitenübertragung, darunter den Übergang vom analogen zum digitalen Fernsehen und den Aufstieg der Verbreitung in hoher Bildauflösung HD.

HD-Übertragung in Europa mit 167 Millionen Fernsehhaushalten auf dem Vormarsch

Endverbraucher in Ghana und Nigeria entscheiden sich für Satellitenfernsehen, um ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und kostenlose Angebote zu erzielen, anstatt neue Hardware zu kaufen und auf digitales terrestrisches Fernsehen umzusteigen. Die Satellitenmonitor-Studie ergab auch, dass die HD-Übertragung in Europa mit 167 Millionen Fernsehhaushalten auf dem Vormarsch ist, ein Anstieg von 5 Millionen gegenüber 2018.

Satellit bleibt die bevorzugte Wahl der Infrastruktur, wenn es um die Übertragung von HD-Inhalten geht. Dies unterstreicht das zentrale Wertversprechen des Satellitenrundfunks als zuverlässige und kostengünstige Videobereitstellung für ein großes Publikum.

„Rundfunkveranstalter und Betreiber von TV-Plattformen benötigen robuste und zuverlässige Daten, bevor sie sich für den Eintritt in neue Märkte entscheiden. Seit mehr als 25 Jahren ist SES der einzige satellitengestützte Lösungsanbieter weltweit, der die Branche in bestimmten Ländern regelmäßig und umfassend überwacht und wichtige Trends für unsere Kunden ermittelt, um ihnen zu helfen, in ihrem Geschäft erfolgreich zu sein und ihre Reichweite zu vergrößern“, sagte Ferdinand Kayser, CEO bei SES. „Die Ergebnisse unserer jährlichen Marktforschung für Satellitenmonitore zeigen, dass Satellit weiterhin die optimalste Infrastruktur für eine hohe Bildqualität ist und dass die Menschen trotz geänderter Konsumgewohnheiten immer noch stark auf lineares Fernsehen angewiesen sind und es mit OTT-Inhalten ergänzen.“

Die 1994 von SES eingeführte jährliche Satellitenmonitor-Studie zeigt die detaillierte technische Reichweite von SES und wertvolle Einblicke in den Videomarkt und die weltweiten Trends. Es wird als wichtiges Instrument für die Kunden von SES, die führenden Rundfunkveranstalter und Eigentümer von Inhalten angesehen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/ses-bringt-weltweit-ber-8300-fernsehkan-le-367-millionen-tv-haushalte
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.