DAUN, 21.03.2022 - 12:21 Uhr
Digital-TV - Satellit

SES und CANAL+ erweitern Partnerschaft mit neuem Vertrag über Bodendienste

Neue Uplink-Dienste in Betzdorf und München

Der Luxemburgische Satellitenbetreiber SES hat die Partnerschaft mit CANAL+ mit einer langfristigen Vereinbarung für Uplink-Dienste für das französische Pay-TV-Paket von CANAL+ auf 19,2° Ost erweitert. Die neue Vereinbarung umfasst Dienste, die von zwei Teleports in Betzdorf, Luxemburg, und ab 2023 in München, Deutschland, bereitgestellt werden, und unterstreicht die Bedeutung und den gemeinsamen Wert der Bereitstellung überlegener und ununterbrochener Seherlebnisse für CANAL+-Abonnenten.

Die aktuelle Satellitenkapazitätsvereinbarung zwischen SES und CANAL+ sieht vor, dass SES-Satelliten bis zum Ende des Jahrzehnts Premium-Inhalte an mehr als 10 Millionen Abonnenten in Europa und Afrika liefern. SES und CANAL+ sind seit 1995 Partner. CANAL+ nutzt Transponder auf drei Orbitalpositionen: 19,2° Ost, 23,5° Ost und 22° West.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.