- © Foto: Pixabay -
DAUN, 07.05.2020 - 08:51 Uhr
Digital-TV - Programme

Sky begrüßt Bundesliga-Neustart - Gesundheit „an erster Stelle“

(dpa) - Der Pay-TV-Sender Sky ist erleichtert über die Saisonfortsetzung in der Fußball-Bundesliga. „Wir begrüßen die heutige politische Entscheidung und freuen uns gemeinsam mit unseren Kunden und allen Fans, dass die Bundesliga bald - wenn auch in Form von Geisterspielen - fortgesetzt wird“, hieß es am Mittwoch in einer Stellungnahme von Sky. „Dabei steht die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle.“

Bei einer Konferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder war zuvor beschlossen worden, dass die 1. und 2. Bundesliga ihren Spielbetrieb von Mitte Mai an wiederaufnehmen dürfe. Wegen der Corona-Pandemie ist die Saison seit Mitte März unterbrochen. Ein Spielplan für die bis zum 30. Juni noch ausstehenden Partien ist noch nicht veröffentlicht.

Der Pay-TV-Sender Sky ist der größte Medienpartner der Deutschen Fußball Liga (DFL) und bedeutendster Geldgeber der 36 Proficlubs.

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hatte vor kurzem mitgeteilt, dass sich die Vereinigung mit Sky und fast allen anderen Medienpartner auf eine Vorauszahlung der noch ausstehenden TV-Prämien geeinigt habe. Es ging um die Zahlung der vierten und letzten Rate der Fernsehgelder, Medienberichten zufolge rund 300 Millionen Euro.

Offen ist, ob der Streamingdienst DAZN in dieser Saison noch Spiele live übertragen darf. Er hatte von Eurosport eine Sublizenz erworben. Eurosport soll allerdings keine Vorauszahlung auf die TV-Prämien an die DFL geleistet haben. Wenn dieses Geld nicht überwiesen wird, könnte DAZN laut Medienberichten außen vor sein.

Betroffen wären 14 Spiele.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/sky-begr-t-bundesliga-neustart-gesundheit-erster-stelle
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.