- © Foto: Pixabay -
DAUN, 25.09.2019 - 13:24 Uhr
Digital-TV - Programme

So sieht man die Leichtathletik-WM im Fernsehen

(dpa) - ARD und ZDF bieten von den Leichtathletik- Weltmeisterschaften in Doha vom 27. September bis 6. Oktober ein umfangreiches Programm. Die beiden öffentlich-rechtlichen TV-Sender berichten in ihren Hauptprogrammen im Wechsel. Weitere Berichte gibt es auf den Internetseiten „sportschau.de“ und „zdfsport.de“.

Die ARD beginnt am Freitag (16.10 Uhr) mit einigen Qualifikationen. Das Zweite übernimmt am Samstag (15.05 Uhr). In der bis 21.45 Uhr dauernden Sport-Sendung werden am Nachmittag auch Berichte von der Rad-WM und der Kanu-WM gezeigt. Am Sonntagabend verlagert die ARD die WM-Berichterstattung am Abend (20.15 Uhr) zu Gunsten des „Tatort“ in den Spartensender One.

Moderatoren sind Claus Lufen (ARD) und Norbert König (ZDF). Als Kommentatoren arbeiten vor allem Wilfried Hark und Ralf Scholt (ARD) sowie Peter Leissl und Marc Windgassen (ZDF). Bei den Experten setzen das Erste (Frank Busemann) und das Zweite (Michael Schrader) auf ehemalige Zehnkämpfer.

Der Weltverband IAAF hat für die WM einige technische Innovationen angekündigt. Insgesamt sollen in Doha mehr als 130 Kameras innerhalb und außerhalb des Khalifa International Stadium zum Einsatz kommen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/so-sieht-man-die-leichtathletik-wm-im-fernsehen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.