DAUN, 10.02.2021 - 13:48 Uhr
Digital-TV - Programme

Stingray plant Verbreitung über Sky und im Kabelnetz

KEK erteilt grünes Licht für Stingray Classica und weiterer Spartenprogramme

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in der 256. Sitzung grünes Licht für Stingray Classica und weiterer Spartenprogramme erteilt.

Die im Gründungsstadium befindliche Stingray Germany GmbH hat bei der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) Zulassungen für die bundesweiten Fernsehspartenprogramme Stingray Classica, Stingray Djazz, Stingray CMusic, Stingray Festival, Stingray Hits, Stingray Naturescape, Stingray Lite TV und Stingray Qello beantragt.

Die Programme wurden bislang auf der Grundlage von Zulassungen der britischen Regulierungsbehörde Ofcom veranstaltet und zum Teil auch in Deutschland verbreitet. Künftig sollen sämtliche Programme über digitale IPTV- und Direct-to-Home-Plattformen, wie z. B. die Sky-Plattform sowie Kabelnetze, verbreitet werden.

Die Antragstellerin firmiert gegenwärtig noch als Classica GmbH. Ihre Alleingesellschafterin ist die Stingray Digital International Ltd. Deren Anteile werden von der Music Choice Europe Ltd. (Großbritannien) gehalten, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Stingray Digital Group Inc. Die Stingray Digital Group Inc. mit Sitz in Montreal/Kanada beschreibt sich selbst als weltweit führenden Multi-Plattform-Musikanbieter mit Musik- und Videoangeboten in 156 Ländern. Sie wird von Eric Boyko kontrolliert, dem Präsidenten, Geschäftsführer und Mitgründer der Gesellschaft. Die KEK hat bereits am 12.01.2021 festgestellt, dass den Zulassungen keine Gründe der Vielfaltssicherung entgegenstehen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/stingray-plant-verbreitung-ber-sky-und-im-kabelnetz
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.