- © Foto: TVNOW -
DAUN, 23.10.2020 - 11:06 Uhr
Digital-TV - Programme

Um Filmnachwuchs zu fördern: TVNOW startet „Storytellers“-Programm

TVNOW startet in Kooperation mit sieben deutschen Filmhochschulen das „Storytellers“-Programm. Ab dem Wintersemester 2020/2021 können Studierende der HFF München, Filmuniversität Babelsberg, KHM Köln, IFS Köln, Hamburg Media School, dffb und Filmakademie Baden-Württemberg ihre fiktionalen Projektideen einreichen, wie der Streamingdienst der Mediengruppe RTL heute bekannt gab. Pro Jahr stehe demnach ein Produktionsbudget von bis zu 700.000 Euro zur Verfügung, um die beste Serienidee zu realisieren und als TVNOW-Original zu veröffentlichen.

Hauke Bartel und Frauke Neeb, Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL Deutschland: „Wir wollen mit der Mediengruppe RTL das beste Zuhause für die kreativsten Köpfe Deutschlands sein – vor und hinter der Kamera. Dazu gehört auch, dass wir frühzeitig Talente im Nachwuchsbereich erkennen, fördern und zu uns einladen. Und wir wollen Nägel mit Köpfen machen. Denn bei uns winkt nicht nur ein Preisgeld, sondern tatsächlich der Produktionsauftrag für die erste eigene Serie – und das noch während des Studiums.“

Henning Tewes, Co-Geschäftsleiter TVNOW: „Wir setzen bei TVNOW auf Vielfalt und wollen unser Programmangebot gerade in der Fiction in nächster Zeit deutlich weiter ausbauen. Die Fiction-Offensive war der erste Schritt, dem sollen aber weitere Folgen. TVNOW soll eine kreative Spielwiese für alle Talente sein – auch für den Nachwuchs. Und wir sind schon sehr gespannt, mit welchen Ideen uns die Studenten überraschen und begeistern werden.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/um-filmnachwuchs-zu-f-rdern-tvnow-startet-storytellers-programm
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.