DAUN, 21.06.2018 - 08:11 Uhr
Digital-TV - Programme

Viacom stellt VIVA ein

Aus für einstigen MTV-Herausforderer

Viacom International Media Networks (VIMN) stellt den traditionsreichen Musikkanal VIVA zum Jahresende ein. Im Gegenzug wird der Unterhaltungskanal Comedy Central, mit dem sich VIVA derzeit den Sendeplatz teilt, zum 1. Januar 2019 in ein 24-Stunden-Programm ausgebaut.

Viacom begründet die Entscheidung mit dem fortlaufenden Zuschauerzuwachs von Comedy Central in Deutschland.

Mit der Einstellung von VIVA endet eine Ära im deutschen Musikfernsehen. Der Sender war 1993 als Herausforderer von MTV Europe mit einem ganz auf das deutsche Publikum ausgerichteten Programm gestartet und 2004 von Viacom übernommen worden. Zum Abschied will VIVA die Höhepunkte aus 25 Jahren Sendergeschichte aus dem Archiv holen sowie Playlists der Zuschauer und ausgewählter Gäste zeigen.

„Mit unseren drei Kernmarken sind wir ideal aufgestellt“, sagte Mark Specht, General Manager von VIMN für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Comedy Central bietet ein breites Spektrum an Comedy, was auch die Zuschauer mit steigenden Marktanteilen honorieren. MTV ist nach der Rückkehr ins Free-TV bestens positioniert, um den wachsenden Appetit auf Musik und Entertainment zu bedienen. Und Nickelodeon behauptet sich im sehr intensiven Wettbewerb mit starken lokalen Highlights.“

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/viacom-stellt-viva-ein

Aktuelle Ausgabe 9/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.