- © Foto: ZDF/Cape Rock -
DAUN, 21.01.2022 - 16:14 Uhr
Digital-TV - Programme

„Volle Kanne – Service täglich“ ab 31. Januar aus neuem ZDF-Landesstudio in NRW

Das ZDF-Landesstudio Nordrhein-Westfalen ist an einem neuen Standort präsent: Im Düsseldorfer Funkhaus des WDR am Ufer des Rheins nutzt das ZDF ab 2022 rund 3000 Quadratmeter Büro- und Produktionsfläche. Darin enthalten: ein neues Fernsehstudio und eine Regiezone für die Live-Sendung „Volle Kanne – Service täglich“.

Nach über 22 Jahren und fast 5400 Sendungen geht es für „Volle Kanne“ auf zu neuen Ufern: Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn „Volle Kanne“ und das ZDF-Landesstudio Nordrhein-Westfalen beziehen ihr neues Quartier direkt am Rhein, im Düsseldorfer Funkhaus des WDR, in unmittelbarer Nähe des Landtags.

Am 31. Januar 2022, 9.05 Uhr, begrüßt Florian Weiss die Zuschauer erstmals aus dem neuen Studio. Mit Wolfgang Niedecken als Studiogast schließt sich ein Kreis: Der Musiker war schon im August 1999 der allererste Prominente am „Volle Kanne“-Frühstückstisch. Dr. Christoph Specht begleitet die Zuschauerinnen und Zuschauer weiterhin mit sachlich-kompetenter Analyse zu allen Fragen rund um die Corona-Pandemie. Die Studioküche eröffnet Stefania Lettini, die eigens eine Benvenuto-Pizza kreiert hat. Und in der Rubrik „Social Mitja“ wirft Mitja Rybienski einen Blick auf aktuelle Trends in den Sozialen Medien.

Weitere Gäste und Themen in der ersten Sendewoche

Am Dienstag, 1. Februar 2022, 9.05 Uhr, schaut „Volle Kanne“ schwerpunktmäßig in die USA: Der Leiter des ZDF-Studios Washington, Elmar Theveßen, blickt auf die aktuelle Lage in Amerika und auf die Spannungen mit der Wirtschaftsmacht China. Ulf Röller, Leiter des ZDF-Studios in Peking, wird live aus China zugeschaltet und berichtet über die Situation im Vorfeld der olympischen Winterspiele. Am Mittwoch, 2. Februar 2022, 9.05 Uhr, ist Schauspielerin Elena Uhlig zu Gast am „Volle Kanne“-Frühstücks und erzählt von ihren aktuellen Projekten. Am Donnerstag, 3. Februar 2022, 9.05 Uhr, rückt bei „Volle Kanne“ unter anderem die ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ in den Blick – mit Studiogast Ronja Forcher, die seit 2008 die Tochter des Bergdoktors verkörpert. Zum Abschluss der Woche schaut am Freitag, 4. Februar 2022, 9.05 Uhr, Ulrich Wickert vorbei, um mit Florian Weiss unter anderem über Moral in Corona-Zeiten zu sprechen. Außerdem berichtet „Volle Kanne“ in einer Reihe über neue Wege der Krebsforschung in Deutschland.

Fast wie zu Hause

Bei aller Vorfreude auf den neuen Standort ist auch etwas Wehmut dabei, wenn Nadine Krüger und Comedian Matze Knop das alte Studio in Düsseldorf-Golzheim in der „Volle Kanne“-Sendung am Freitag, 28. Januar 2022, 9.05 Uhr, ein für alle Mal abschließen. Mancher Promi fühlte sich schon fast zu Hause im kleinen Studio, in dem neben der deutschen Schauspiel-, Musik- und Literatur-Prominenz immer wieder auch internationale Gäste – wie Ken Follet, Status Quo, Kim Wilde oder Katie Melua – für ausgelassene oder besinnliche Stimmung sorgten. Ihnen wird auch das neue Studio eine besondere Bühne für Talks und – hoffentlich bald auch wieder – musikalische Auftritte bieten.

Auch am neuen Ufern bleibt sich „Volle Kanne“ treu: Spannende Gespräche mit interessanten Gästen, verständlich aufbereitete aktuelle Themen, Schwerpunktsendungen zu Miete, Klima oder Pflege, emotionale Geschichten und viel Service rund um Gesundheit, Wohnen und Kochen.

ZDF-Chefredakteur: „Eine sinnvolle Kooperation öffentlich-rechtlicher Sender“

„Der neue Standort des ZDF-Landesstudios in Düsseldorf am Rhein ermöglicht künftig kurze Wege, wenn es um die landespolitische Berichterstattung geht: In der Nachbarschaft von Landtag, Staatskanzlei, Ministerien und Altstadt rückt nach dem Umzug gleich die Landtagswahl in NRW in den Blick – ein erster Stresstest für den neuen ZDF-Standort“, sagte ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey. „Dass das ZDF-Landesstudio Nordrhein-Westfalen in das Gebäude des WDR einzieht, ist eine sinnvolle Kooperation öffentlich-rechtlicher Sender, wie sie auch an anderen Standorten praktiziert wird – zum Beispiel in Berlin, wo das ARD-Mittagsmagazin Räume und Studio im ZDF-Hauptstadtstudio nutzt. Das erfolgreiche Verbrauchermagazin „Volle Kanne“ wird am neuen Standort mehr Platz und Möglichkeit haben, um aktuell, serviceorientiert und mit prominenten Studiogästen seine Marktführerschaft im Vormittagsprogramm noch auszubauen.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.