- © Foto: Sky Deutschland -
DAUN, 21.06.2021 - 13:55 Uhr
Digital-TV - Programme

Wimbledon 2021 bei Sky: Beide Finals erstmals in UHD und HDR

Endlich ist wieder Wimbledon. Nachdem die Veranstaltung im Vorjahr aufgrund der Corona-Pandemie erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg abgesagt werden musste, meldet sich das traditionsreichste Tennisturnier der Welt nach zweijähriger Wartezeit zurück. Ab Montag, 28. Juni berichtet Sky wieder live und exklusiv im deutschen Fernsehen, wenn die besten Spielerinnen und Spieler der Tenniswelt um den prestigeträchtigsten Titel ihres Sports kämpfen. Auf fünf Sendern überträgt Sky laut einer heute veröffentlichten Mitteilung insgesamt rund 350 Stunden live. Exklusiv für Sky Q Kunden werden die Einzelfinals der Damen und der Herren auf Sky Sport UHD erstmals auch live in Ultra HD und in HDR übertragen.

Auf Sky Sport 1 zeigt Sky bis einschließlich des Viertelfinals täglich die Konferenz, in der die Zuschauer das Beste aus Wimbledon miterleben können - Live-Matches, Highlights, Analysen und Interviews. Durch die Konferenz und den Live-Tag in Wimbledon führen aus dem Studio Sky Experte Patrik Kühnen sowie Yannick Erkenbrecher im Wechsel mit Katharina Kleinfeldt. Auf Sky Sport 2 läuft immer das Geschehen vom Centre Court live, auf Sky Sport 3 bis 5 die jeweils besten aktuell laufenden Matches von den anderen Courts mit Fokus auf den deutschen Spielerinnen und Spielern.

Insgesamt zwölf Kommentatoren berichten während der zwei Wochen live für Sky: Stefan Hempel (u.a. das Damen-Finale), Marcel Meinert (u.a. das Herren-Finale), Paul Häuser (u.a. beide Doppel-Finals), Roland Evers, Kai Dittmann, Markus Gaupp, Hannes Herrmann, Jonas Friedrich, Marcus Lindemann, Markus Götz, Philipp Langosz und Jaron Steiner.

Erstmals sind bei der diesjährigen Wimbledon-Übertragung auch zwei Co-Kommentatorinnen und ein Co-Kommentator für Sky im Einsatz.

Sabine Lisicki wird während der ersten Turnierwoche täglich zu hören sein. Zudem ist sie am Viertelfinal-Tag der Damen (Dienstag, 6. Juli) im Einsatz. Die 31-Jährige stand in Wimbledon fünf Mal unter den letzten Acht und erreichte dabei 2013 das Finale.

Ab der zweiten Turnierwoche übernehmen dann Julia Görges und Michael Stich. Görges, die 2018 noch im Halbfinale von Wimbledon stand und im vergangenen Herbst ihre Karriere beendete, wird erstmals am „Manic Monday“ im Einsatz sein. Anschließend wird sie die entscheidende Turnierphase der Damen im Viertelfinale, Halbfinale und Finale als Co-Kommentatorin begleiten.

Bei den Herren wird Michael Stich das Viertelfinale, Halbfinale und Finale live am Mikrofon begleiten. Er triumphierte 1991 auf dem „heiligen Rasen“ und ist bis heute der letzte männliche deutsche Wimbledon-Sieger.

Es war einer der Höhepunkte in der Geschichte des deutschen Tennis. Am Tag nach Steffi Grafs Finaltriumph bei den Damen trafen am 7. Juli 1991 mit Michael Stich und Boris Becker zwei deutsche Spieler im Herren-Finale von Wimbledon aufeinandertrafen. Nach Erfolgen gegen Jim Courier und den Weltranglistenersten Stefan Edberg in den Tagen zuvor trat der damals 22-jährige Stich mit dem Sieg gegen den dreifacher Wimbledon-Champion Boris Becker endgültig ins Rampenlicht.

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums seines Triumphes zeigt Sky am Finalsonntag die einstündige Dokumentation „Stich Tag - 30 Jahre Wimbledon Sieg“. Neben Bildern von damals gibt Michael Stich im ausführlichen Gespräch mit Patrik Kühnen Einblicke in das damalige Turnier, in dem er den größten Erfolg seiner Karriere feierte.

Die Erstausstrahlung erfolgt am 11. Juli um 13.45 Uhr direkt vor der Live-Übertragung des Herren-Finals. Außerdem wird die Dokumentation im Anschluss mehrmals wiederholt und mit Sky Q auch auf Abruf zur Verfügung stehen. Am Jubiläumstag selbst, dem Mittwoch der zweiten Turnierwoche, wird Michael Stich auch zu Besuch bei Patrick Kühnen und Yannick Erkenbrecher im Studio sein.

Zum Ende jedes Turniertages meldet sich die „Kurz Cross - Wimbledon Spezial“ auf Sky Sport News. Mit Ausnahme des spielfreien Sonntags (4.7.) präsentiert Moderator Moritz Lang hier täglich um 22.30 Uhr die Highlights des zurückliegenden Tages, Analysen und die Stimmen der Spielerinnen und Spieler im Free-TV.

Zudem sind täglich auf skysport.de und in der Sky Sport App sowie auf Sky Q Highlight-Clips der Spiele vom heiligen Rasen abrufbar.

Auch in diesem Jahr bietet skysport.de mit dem Wimbledon-Channel täglich einen exklusiven Livestream mit Behind-the-Scenes-Reportagen, Interviews, Live-Ausschnitten und aktuellen Highlights aus Wimbledon - direkt von der Anlage. Der Kanal ist zudem auch über die Sky Sport App verfügbar.

Die Wimbledon-Übertragungen sind mit Sky Q im Rahmen des Sport Pakets (sky.de) empfangbar, wahlweise im klassischen linearen TV oder mit Sky Go auch mobil und unterwegs.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/wimbledon-2021-bei-sky-beide-finals-erstmals-uhd-und-hdr
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.