- © Foto: ZDF Design und Marke -
DAUN, 09.08.2022 - 14:14 Uhr
Digital-TV - Programme

ZDF zeigt European Championships und Schwimm-EM 2022 live

Bis zu sechs parallele Livestreams im Netz

Zwischen dem 11. und 21. August 2022 finden in München die European Championships statt. Ein Multisport-Event, bei dem neun olympische Sportarten zeitlich kompakt ihre Europameisterschaften austragen. Parallel dazu ermitteln die Schwimmer in Rom ihre kontinentalen Meister.

Das ZDF startet seine Berichterstattung bereits am Donnerstag, 11. August 2022, mit verschiedenen Event-Livestreams des ersten Wettkampftages auf „sportstudio.de“. Ab Samstag, 13. August 2022, steht das gesamte umfangreichen Programmangebot bereit – im TV, online und in der ZDFmediathek.

ARD und ZDF berichten abwechselnd von den beiden EM-Events in München und in Rom – wie bei Sportgroßereignissen üblich in enger technischer und produktioneller Zusammenarbeit.

Im Blickpunkt stehen in der bayrischen Landeshauptstadt Beachvolleyball, Kanu-Rennsport, Klettern, Leichtathletik, Radsport, Rudern, Tischtennis, Triathlon und Turnen; in Rom die fünf Disziplinen der Schwimmeuropameisterschaften: Schwimmen, Synchronschwimmen, Turmspringen, Freiwasserschwimmen und erstmals Klippenspringen. 

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: „Nach der erfolgreichen Premiere 2018 findet dieses außergewöhnliche Multisport-Event eine Fortsetzung. Wir bieten erneut einer Reihe von olympischen Sportarten die große mediale Bühne, die sonst außerhalb von Olympia kaum zur Verfügung steht. Eine Win-win-Situation für den Sport und die Zuschauerinnen und Zuschauer.“

An den ZDF-Sendetagen am 13., 15., 17., 19. und 21. August 2022 beginnen die Übertragungen zum Teil bereits um ca. 9.50 Uhr morgens und reichen an einigen Tagen bis in die späten Abendstunden. Rund 60 Stunden Livesport stehen insgesamt auf dem Programm. Für die Moderation ist auf dem Olympiaberg ein eigenes Open-Air-Studio eingerichtet. 

Eröffnungsfeier bei ARD

Schon bei der Eröffnungsfeier am 10. August können Sportfans mit der ARD live dabei sein - per Livestream auf sportschau.de, in der ARD Mediathek und auf br24sport.de. Ausführliche Infos dazu lesen Sie hier.

Bis zu sechs parallele Livestreams im Netz

Neben der Berichterstattung im linearen TV-Programm steht ein umfangreiches Online-Angebot zum Abruf bereit. Bis zu sechs parallele Livestreams bieten rund 300 Stunden sportliche Vielfalt zum Auswählen. Bei einigen Wettbewerben kommt wieder der Highlight-Player zum Einsatz. Darüber hinaus stehen alle Event-Livestreams später in der Rubrik „Relive“ zur Verfügung.

Die wichtigsten Entscheidungen werden zudem auf sportstudio.de, ZDFheute und in der ZDFmediathek präsentiert. Die Highlights des Tages gibt es auch auf dem YouTube-Kanal „sportstudio“, bespielt werden außerdem die @sportstudio-Kanäle auf TikTok, Instagram und Twitter.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.