AnnenMayKantereit 2017 auf Rock Am Ring AnnenMayKantereit 2017 auf Rock Am Ring - © Foto: InfoDigital/Udo Bley -
DAUN, 21.01.2021 - 09:57 Uhr
Digital-TV - Internet-TV

ZDFkultur plant Konzertreihe mit Musik-Newcomern

Der öffentlich-rechtliche Sender ZDFkultur plant mit der neuen Konzertreihe „Stay Live“, zusammen mit der gemeinnützigen Fördereinrichtung „Initiative Musik“ der stillgelegten Musikszene aktiv unter die Arme zu greifen.

Grund sei, dass Musikerinnen und Musiker seit fast zwölf Monaten nicht mehr vor Publikum auftreten können. Für Newcomer und die deutsche Clubkultur bedeute ein Jahr ohne Auftritte auch ein Jahr mit gravierenden finanziellen Einbußen, wenn nicht gar Existenznöten.

In legendären Clubs stellen junge Musikerinnen und Musiker endlich wieder ihr Können unter Beweis und treffen dort auf anerkannte Größen aus Pop, Rock oder Hiphop.

„Die Musik- und Clubszene ist von der Pandemie weiterhin hart getroffen. Mit 'Stay Live' drehen wir die Boxen auf und bieten Clubs und jungen Bands im Netz eine Rampe, um nach Corona wieder richtig durchzustarten“, so Anne Reidt, Leiterin der Hauptredaktion Kultur im ZDF.

Rund 15 Konzerte geplant – Ausstrahlung im Internet

„Stay Live“ weckt ein lange vermisstes Gefühl: wieder gemeinsam live! Gedreht wird im Februar 2021, veröffentlicht werden die etwa 15 Konzerte voraussichtlich ab März 2021 auf der Website von ZDFkultur. Der genaue Termin werde noch bekanntgegeben. Das Konzert- und Dokuformat „Stay Live“ ist Teil von #BEATCovid - unter diesem Hashtag bündelt das ZDF künftig seine besonderen Programmanstrengungen im Bereich Kultur.

Ob die Konzerte auch linear auf dem TV-Kanal ausgestrahlt werden, ließ der Sender offen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/zdfkultur-plant-konzertreihe-mit-musik-newcomern
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.