Tina (Christine Eixenberger) an dem Ort, an dem sie sich am wohlsten fühlt. Tina (Christine Eixenberger) an dem Ort, an dem sie sich am wohlsten fühlt. - © Foto: obs/ZDF/Bernd Schuller -
DAUN, 08.07.2020 - 09:59 Uhr
Digital-TV - Programme

ZDFneo-Webcomedy-Serie „Lehrerin auf Entzug“ startet am Freitag

Grundschullehrerin Tina Färber kann nicht mehr, seit Monaten sitzt sie im Homeoffice und versucht, ihren ABC-Schützen Schreiben und Rechnen im Onlineunterricht beizubringen - mit eher mäßigem Erfolg. Die neue ZDFneo-Webcomedy-Serie „Lehrerin auf Entzug“ mit Kabarettistin und Schauspielerin Christine Eixenberger steht ab Freitag, um 10 Uhr in der ZDF Mediathek zur Verfügung. Am 28. Juli, um 0.45 Uhr zeigt ZDFneo die sechs achtminütigen Episoden am Stück.

Gerade als Tina Färber (Christine Eixenberger) glaubt, das Homeschooling-Elend hat ein Ende, wird sie jäh auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Tina bekommt Order von Staatssekretär Schaller (Felix Hellmann), im Homeoffice zu bleiben und eine Musterklasse für digitales Lernen zu leiten. Da kann ihr auch der Rektor der Schule (Thomas Huber) nicht helfen. Dabei fühlt sie sich schon seit Langem wie auf Entzug. Aber Tina hat keine Wahl, sie nimmt die Herausforderung an - alles für die Bildung, alles für den virtuellen Sieg. Und so schlägt sie sich weiterhin mit nervigen Eltern herum, die sich besserwisserisch in den Klassen-Chat einmischen, verzweifelt am Verstand ihrer Schülerinnen und Schüler und verflucht diese „unruigen Zaiten“. Wie gut, dass ihr ehemaliger Schüler Frederick (Florian Burgkart) und ihre Freundin Julia (Stefanie von Poser) Tina dabei helfen, nicht komplett durchzudrehen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/zdfneo-webcomedy-serie-lehrerin-auf-entzug-startet-am-freitag
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.