DAUN, 13.12.2019 - 14:56 Uhr
Digital-TV

ZDFneo weiter unter Top Ten der deutschen Fernsehprogramme

Neue Factual- und Show-Formate geplant

ZDFneo konnte im Jahr 2019 erfolgreich den achten Platz unter den Top Ten der deutschen TV-Programme verteidigen. Der Sender erreicht im aufgelaufenen Jahr bei den Zuschauerinnen und Zuschauern gesamt einen stabilen Marktanteil von 3,2 Prozent und 1,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Im Durchschnitt schalteten 2019 täglich 6,8 Millionen Menschen den Sender ein.

Das tägliche Sehvolumen von ZDFneo-Formaten in der ZDFmediathek stieg von 1,7 Millionen im Jahr 2018 auf 3 Millionen. „Im stark umkämpften Online-Markt leistet ZDFneo einen wichtigen Beitrag zur Akzeptanz der ZDFmediathek“, sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Magdeburg. Die wachsenden Abrufzahlen zeigten, dass eigene ZDFneo-Formate, Auftragsproduktionen, Koproduktionen und internationale Lizenzankäufe die jüngere Zielgruppe ansprechen. Mit neuen Serien wie „Dead End“, „Undercover“, „La Zona - Do not cross“ oder „Countdown Copenhagen II“ treffe ZDFneo das Lebensgefühl der 25- bis 49-Jährigen.

Neben Filmen und Serien präsentiert ZDFneo 2019 unterhaltende Factual-Formate sowie dokumentarische Formate wie „Generation Helikopter-Eltern?“ mit Collien Ulmen-Fernandes oder „Radikalisiert - Mit Sascha Lobo“. Im Showprogramm des Senders setzen die neuen Sendungen mit Shahak Shapira und Laura Karasek Akzente.

2020 weitere Auftrags- und Koproduktionen in den Genres Drama und Sitcom geplant

Für das Jahr 2020 sind weitere Auftrags- und Koproduktionen in den Genres Drama und Sitcom geplant sowie der Erwerb weiterer europäischer Serien. Neue Factual- und Show-Formate werden den Innovationspool von ZDFneo ergänzen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/zdfneo-weiter-unter-top-ten-der-deutschen-fernsehprogramme
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.