QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
28.06.2017
Digitale Welt - Internet

DLM: FAQs zur Werbekennzeichnung auf YouTube & Co aktualisiert

Wer auf YouTube, Instagram oder Twitter Werbung macht, der sollte dazu stehen – das ist nicht nur Recht und Gesetz, sondern auch die Überzeugung der meisten YouTuber. Sie wollen nicht wegen Schleichwerbung in Verruf geraten. Zu Werbeverstößen führt daher häufig Unwissenheit, nicht Vorsatz. Und so nimmt die Branche den bereits Ende 2015 erstmals veröffentlichten Leitfaden der Medienanstalten zu Werbefragen in sozialen Medien sehr gut an.

mehr 28.06.2017
28.06.2017
Digitale Welt

Umfrage: Deutschen fällt Technik-Pause nicht so schwer

Wenige Stunden oder sogar einen ganzen Tag ohne Smartphone, Tablet und Co., das fällt nicht jedem leicht. Vor allem Chinesen, Brasilianer und Argentinier möchten nur ungern auf ihre technischen Geräte verzichten. Befragte in Deutschland zeigen sich hingegen gelassener: Nur rund 19 Prozent würde eine Technik-Pause schwer fallen. Das ergibt eine internationale GfK-Umfrage in 17 Ländern.

mehr 28.06.2017
28.06.2017
Digitale Welt - Internet

Bundeskartellamt: Entscheidung in Facebook-Verfahren noch 2017

Das Bundeskartellamt will sein Verfahren gegen Facebook zügig abschließen. „Wir hoffen noch in diesem Jahr auf Ergebnisse“, sagte Kartellamtschef Andreas Mundt am Mittwoch, den 28. Juni, bei der Jahres-Pressekonferenz in Bonn.

mehr 28.06.2017
28.06.2017
Digitale Welt

Ausgediente Elektronik kann im Postbriefkasten entsorgt werden

Dass der Briefkasten auch zur Entsorgung von Elektroschrott taugt, dürfte wohl die meisten überraschen. Aber tatsächlich kann ausgediente Elektronik unter gewissen Umständen einfach per Post zum Recycling geschickt werden - kostenlos.

mehr 28.06.2017
28.06.2017
Digitale Welt

Von App bis Streaming - Auch die „Programmies“ wandeln sich

Im Zeitschriftenmarkt sind viele Programmzeitschriften noch Auflagenriesen. Doch Rückgänge machen auch vor diesem Segment nicht halt. Die Blattmacher haben daher ein wachsames Auge auf den Fernsehmarkt - und die Wettbewerber.

mehr 28.06.2017
28.06.2017
Digitale Welt - Internet

Facebook hat jetzt mehr als zwei Milliarden aktive Nutzer

Facebook hat die Marke von zwei Milliarden aktiven Nutzern geknackt. Der Meilenstein sei am Dienstag, den 27. Juni, erreicht worden, schrieb der Gründer und Chef des weltgrößten Online-Netzwerks, Mark Zuckerberg.

mehr 28.06.2017
27.06.2017
Digitale Welt - Apps

KATWARN jetzt auch in Österreich

Das österreichische Bundesministerium für Inneres hat heute KATWARN landesweit eingeführt. In Gefahrensituationen erhalten ab dem 1. Juli 2017 betroffene Menschen in Österreich offizielle Warnungen direkt auf das Smartphone oder als Benachrichtigung via SMS- und E-Mail von den zuständigen Behörden. Dafür bietet Österreich eine eigene „nationale“ KATWARN-App kostenlos in den App-Stores an.

mehr 27.06.2017
27.06.2017
Digitale Welt - Apps

Amtsgericht: Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig

Wer über WhatsApp die Telefonnummern seiner Kontakte automatisch an das Unternehmen weiterleitet, ohne die Betroffenen vorher um Erlaubnis zu fragen, begeht eine Rechtsverletzung. Das entschied das Amtsgericht Bad Hersfeld in einem Sorgerechtsstreit, in dem es auch um die Smartphone-Nutzung eines elf Jahre alten Jungen ging. 

mehr 27.06.2017
27.06.2017
Digitale Welt - Internet

RTR-Studie: Online-Dienste beeinflussen TV- und Mobilfunk-Markt

Der Fachbereich „Medien“ und der Fachbereich „Telekommunikation und Post“ der österreichischen Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) haben unter dem Titel „Die Konkurrenz aus dem Netz – OTT-Dienste in Medien und Telekommunikation“ erstmals eine konvergente Marktstudie verlöffentlicht. Gegenstand ist der Nutzungsgrad internetbasierter, sogenannter Over The Top-Dienste (OTT) wie WhatsApp, Snapchat oder YouTube und Netflix in der Bevölkerung und die damit verbundenen Auswirkungen auf die klassischen Geschäftsmodelle von Fernsehveranstaltern und Telekommunikationsanbietern.

mehr 27.06.2017
27.06.2017
Digitale Welt

Immer mehr Spieler zahlen für Zusatzinhalte in Videospielen

Immer mehr Spieler geben echtes Geld für virtuelle Zusatzinhalte in Videospielen aus. Im vergangenen Jahr haben deutschlandweit 3,9 Millionen Spieler rund 659 Millionen Euro investiert - etwa für zusätzliche Level oder Ausrüstungsgegenstände.

mehr 27.06.2017

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.