QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
18.02.2020
Digitale Welt

LFK-Medienrat warnt vor Abkehr von staatsferner Medienaufsicht

Der Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) hat sich in seiner Sitzung am 17. Februar 2020 kritisch mit den aktuellen Gesetzgebungsinitiativen des Bundes auseinandergesetzt und warnt vor einer Abkehr von einer staatsfernen Medienaufsicht.

mehr 18.02.2020
17.02.2020
Digitale Welt - Internet

Hass und Terror: BKA will IP-Adressen von kleinen Plattformen fordern

Wer Hassbotschaften oder Inhalte mit Terrorismus-Bezug im Internet postet, soll künftig leichter belangt werden können. Und zwar auch dann, wenn er dafür keines der großen sozialen Netzwerke wie Twitter, Instagram oder Facebook nutzt.

mehr 17.02.2020
17.02.2020
Digitale Welt - Internet

Facebook: Externe Prüfung von Inhalte-Entscheidungen kommt

Facebook arbeitet daran, externe Überprüfungen seiner Vorgehensweise beim Löschen von Inhalten zu ermöglichen. Gründer und Chef Mark Zuckerberg gab das ohne weitere Details in einem Beitrag in der „Financial Times“ am Montag bekannt.

mehr 17.02.2020
17.02.2020
Digitale Welt - Entertainment

ZDF Enterprises und ndF gründen Joint Venture

ZDF Enterprises hat mit der neue deutsche Filmgesellschaft mbH aus Unterföhring ein Joint Venture gegründet. Das gab die Tochtergesellschaft des ZDF am 17. Februar bekannt. Ziel des neu gegründeten Unternehmens namens FictionMagnet Produktions GmbH sei die Entwicklung und Produktion von fiktionalen TV Formaten für das ZDF. An der neuen GmbH werde die neue deutsche Filmgesellschaft mbH 51 Prozent halten und die ZDF Enterprises GmbH 49 Prozent, hieß es.

mehr 17.02.2020
17.02.2020
Digitale Welt

Rundfunkbeitrag: ARD-Chef hofft trotz Krise in Thüringen auf Einigung

Der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow macht sich wegen der unklaren politischen Lage in Thüringen Gedanken mit Blick auf eine mögliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags. „Ich kann nur inständig hoffen, dass die Länder handlungsfähig sind, um einen verlässlichen Finanzrahmen zu geben, weil die Konsequenzen erheblich sein könnten, wenn sich zum Beispiel der Zeitplan nach hinten verschiebt“, sagte Buhrow.

mehr 17.02.2020
14.02.2020
Digitale Welt - Internet

Facebook: Kritik an neuer Datenschutz-Funktion

Ob Fußball-App oder Reiseportal im Netz: Viele Seiten geben Infos über das Surfverhalten an Facebook weiter. Eine neue Funktion verspricht Nutzern darüber mehr Kontrolle. Bringt das etwas?

mehr 14.02.2020
14.02.2020
Digitale Welt - Internet

15 Jahre Youtube: Vom Hobbyfilmer-Spielplatz zum Video-Imperium

Seit anderthalb Jahrzehnten gibt es Youtube. Was mit einem banalen Tiervideo begann, wurde zu einem Milliardengeschäft und einem der größten Portale der Unterhaltungswelt. Doch in Zeiten von Fake News, Hetze und Filterblasen im Netz ist auch die Kritik groß.

mehr 14.02.2020
14.02.2020
Digitale Welt - Internet

Russisches Gericht verhängt Geldstrafen gegen Facebook und Twitter

Ein russisches Gericht hat Geldstrafen gegen Facebook und Twitter verhängt, weil die beiden US-Unternehmen die Daten russischer Nutzer weiterhin im Ausland speichern. Die Internetriesen müssen deshalb jeweils vier Millionen Rubel (fast 58 000 Euro) Strafe zahlen, wie die Staatsagentur Tass am Donnerstag meldete.

mehr 14.02.2020
13.02.2020
Digitale Welt

Cybersicherheit: Der Bundesregierung fehlen Hunderte IT-Experten

In der Bundesregierung sind hunderte Stellen für IT-Sicherheit nicht besetzt. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, über die das ZDF zuerst berichtet hatte.

mehr 13.02.2020
13.02.2020
Digitale Welt - Internet

Datenschützer kippen Start von Facebooks Dating-Funktion in Europa

Facebook hat den Start seiner Dating-Funktion in Europa nach dem Einschreiten der irischen Datenschutzbehörde auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Datenschützer erklärten, sie seien besorgt gewesen, dass das Online-Netzwerk sie erst Anfang des Monats über Pläne informiert habe, die Flirt-Plattform am 13. Februar nach Europa zu bringen.

mehr 13.02.2020

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.