QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
21.02.2017
Digitale Welt - Apps

WhatsApp erweitert Angebot mit „Status-Updates“

WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Die Nutzer bekommen die Möglichkeit, sogenannte „Status-Updates“ mit Fotos und Videos zu dem, was sie gerade machen, für ihre Kontakte zu veröffentlichen. Die Einträge verschwinden nach 24 Stunden automatisch, wie der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst am Montag, den 20. Februar ankündigte.

mehr 21.02.2017
21.02.2017
Digitale Welt - Apps

Snapchat-Newskanal „hochkant" von Funk jetzt auch bei Instagram

Der Snapchat-Newskanal „hochkant" von Funk ist ab sofort auch bei Instagram aktiv, teilte das Content-Netzwerk von ARD und ZDF mit. Über die Instagram-Storys will „hochkant" ein breiteres, junges Publikum mit seinen tagesaktuellen News und Hintergrund-Geschichten erreichen.

mehr 21.02.2017
21.02.2017
Digitale Welt - Internet

ERF relauncht Website - Medien jetzt mobilfähig

Die Webseite von ERF Medien (Wetzlar) ist Mitte Februar in einem neuen Design gestartet. Das Angebot der Internetplattform ist jetzt noch übersichtlicher und auch für mobile Geräte optimiert, teilte der ERF Medien e.V. mit Sitz in Wetzlar am 21. Februar mit. So kann die Seite nun auf Smartphones oder Tablets besser genutzt werden. Die Darstellung auf dem Bildschirm und auch die Menüführung passen sich an das Gerät mit dessen Möglichkeiten an.

mehr 21.02.2017
20.02.2017
Digitale Welt - Smartphones

Bitkom: Smartphone erste Wahl für Nachrichten, Musik, soziale Netzwerke und ...

Jeder dritte Internetnutzer (30 Prozent) ist privat hauptsächlich mit dem Smartphone online. 2016 war es dagegen lediglich jeder Fünfte (20 Prozent). Damit ist der Anteil innerhalb eines Jahres um die Hälfte gestiegen, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.011 Bundesbürgern ab 14 Jahren zeigt. Demnach sitzen immer weniger Onliner vor großen Bildschirmen. Der Anteil der Nutzer, die hauptsächlich mit dem Laptop im Internet sind, sank von 43 auf 35 Prozent.

mehr 20.02.2017
20.02.2017
Digitale Welt - Internet

Niedersachsen will geplantes IT-Forschungszentrum ins Land holen

Leben und Gesellschaft im 21. Jahrhundert sind durch das Internet nachhaltig verändert. Noch sind aber viele rechtliche und ethische Fragen um Roboter oder autonom fahrende Autos ungeklärt. Das geplante Internet-Institut soll sie lösen helfen - eventuell von Hannover aus.

mehr 20.02.2017
20.02.2017
Digitale Welt

Verbraucherzentrale warnt vor Routenplaner-Abzocke: 500 Euro für Nutzung

Maps-24.info, online-routenplaner.info oder maps-navi.info – unter wechselnden Adressen aber stets gleicher Aufmachung locken unseriöse Routenplaner Verbraucher in die Falle: Wer den Dienst nutzen möchte, muss zunächst seine E-Mail-Adresse eingeben und schließt damit angeblich eine Mitgliedschaft für 500 Euro pro Jahr ab. Bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen haben sich mehrere Verbraucher gemeldet, die jetzt dubiose Zahlungsaufforderungen erhalten haben. Per E-Mail wird der Besuch eines Inkasso-Teams angedroht und zur Zahlung des Mitgliedsbeitrags per Amazon-Gutscheinen aufgefordert.

mehr 20.02.2017
17.02.2017
Digitale Welt - Internet

Zuckerberg will Facebook zur Plattform für sozialen Wandel machen

Mit fast 1,9 Milliarden Nutzern hat Facebook eine gewaltige Menge Menschen aus aller Welt auf einer Online-Plattform versammelt. Gründer und Chef Mark Zuckerberg macht sich nun Gedanken darüber, wie Facebook mehr soziale Bedeutung bekommen kann.

mehr 17.02.2017
17.02.2017
Digitale Welt

Gefälschte Ebay-Mail mit richtigen Daten und Schadsoftware

Korrekte persönliche Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer machen eine derzeit kursierende, gefälschte Ebay-Mail besonders gefährlich. Dem Empfänger wird eine Mahnung wegen ausstehender Zahlungen vorgegaukelt.

mehr 17.02.2017
17.02.2017
Digitale Welt

Alle Details des Handyvertrags auf einen Blick

Im Juni 2017 tritt die neue Telekommunikations-Transparenzverordnung in Kraft. Anbieter von Telekommunikationsdiensten sind damit künftig zu mehr Transparenz bei der Vermarktung ihrer Produkte verpflichtet. Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) hat im Rahmen der öffentlichen Konsultation zu den Vorschlägen Stellung genommen und Anregungen und Nachbesserungsbedarf im Sinne der Verbraucherinnen und Verbraucher aufgezeigt.

mehr 17.02.2017
16.02.2017
Digitale Welt - Internet

Webseite ermöglicht Bilder-Rückwärtssuche auf dem Smartphone

Googles Bilder-Rückwärtssuche ist praktisch: Einfach ein Bild hochladen, und schon erfährt man, was zu sehen ist oder in welchen Zusammenhang es schon einmal aufgetaucht ist. So lassen sich zum Beispiel im Netz kursierende Fotos oft schnell ihrem Ursprung nach verorten und so manche angebliche Nachricht als Fälschung enttarnen.

mehr 16.02.2017

Seiten

Aktuelle Ausgabe 2/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.