- © Foto: AdobeStock -
DAUN, 13.05.2022 - 12:04 Uhr
Digitale Welt

75 Jahre Rheinland-Pfalz: Fit in die digitale Zukunft

Seit 75 Jahren ist die Landesverfassung ein Anker für gesellschaftlichen Frieden in Rheinland-Pfalz. Mit Blick auf den rasanten Medienwandel sind die Herausforderungen groß: „Eine freie, unabhängige Medienlandschaft und ein sicherer Umgang mit Medien sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen von Demokratie“, sagt Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz. Auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz präsentiert die Medienanstalt Rheinland-Pfalz einen Ausschnitt ihrer vielfältigen Arbeit. „Mediale Teilhabe zu ermöglichen, ist unser Auftrag, deshalb richten sich unsere Angebote an alle Menschen.“

Sicherer Umgang mit Medien ist Zukunftsaufgabe

Hate-Speech im Internet, Kinder- und Jugendmedienschutz oder Regeln zum Impressum auf Webseiten: Am Gemeinschaftsstand der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der EU-Initiative klicksafe im Hof der Staatskanzlei erhalten die Besucher*innen zu unterschiedlichen Themen informative Materialien und Einblicke in aktuelle Vorhaben. Dazu zählt das Projekt „Digital in die Zukunft“, das die Tochtergesellschaft medien+bildung.com im Auftrag der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz umsetzt. Hier beantworten Medienpädagog*innen Fragen rund um das Thema Digitalisierung in Verein und Ehrenamt.

Eine besondere Gelegenheit bietet sich den Besucher*innen am Stand der „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter RLP“. Am Samstag und Sonntag geben ehrenamtliche Digital-Botschafter*innen aus ganz Rheinland-Pfalz Senior*innen in einer interaktiven Sprechstunde praktische Hilfestellungen zu Internet, Smartphone und Co. Zu finden ist das Angebot, ebenso wie das Projekt „Silver Tipps“ der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS), beim „Treffpunkt Rheinland-Pfalz“.

Offene Kanäle berichten live aus Mainz

Interessierte können das Landesfest mit seinem breiten Informations- und Unterhaltungsprogramm in den Bürgermedien verfolgen. Der OK:TV Mainz sendet gemeinsam mit weiteren Offenen Kanälen täglich um 19 Uhr eine Livesendung aus dem Mainzer Medienhaus. Das Produktions-Team besteht aus Ehrenamtlichen, Auszubildenden, FSJler*innen und Praktikant*innen. KIKA-Reporterin Leontina Klein moderiert die Sendungen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.