- © Foto: pixabay -
DAUN, 04.07.2022 - 09:56 Uhr
Digitale Welt - Smartphones

(ANZEIGE) Digitalisierung: Smartphones ist die Gaming-Plattform Nr. 1

(ANZEIGE) Das Smartphone ist für die meisten von uns zu einem treuen Alltagsbegleiter geworden. In Deutschland sind es knapp 80 % der Bevölkerung, die im Besitz eines der kleinen mobilen Geräte sind. Der Großteil gibt an, nicht mehr auf ein Smartphone verzichten zu können bzw. zu wollen. In einer repräsentativen Umfrage gaben sogar drei Viertel der befragten Smartphone-Nutzer an, dass Sie lieber auf Ihr Auto verzichten würden als auf das heiß geliebte technische Gerät.

Neben der Kommunikation werden die Geräte zunehmend zum Spielen verwendet. Mobiles Spielen ist auf einen Höhepunkt angelangt, der nicht abzuklingen scheint. Mittlerweile nutzen sogar Menschen ihr Smartphone als Plattform fürs Gaming als die Konsole oder den PC.

Die Bandbreite des Entertainment auf den Smartphones

Die Zeiten, in denen die mobilen Geräte nur mit simplen Handyspielen wie Snake oder Ping Pong ausgestattet waren, sind lange vorbei. Auf die leistungsstarken Smartphones können sich Nutzer heutzutage eine Vielzahl an Spielen verschiedenster Genre herunterladen. Die App-Stores quillen nahezu über, wenn es um das Entertainment-Angebot für unterwegs geht.

Einen Boom erfährt derzeit die online Glücksspielindustrie. Von unterwegs die Walzen der Spielautomaten rollen zu lassen oder beim laufenden Fußballspiel noch schnell eine Inplay-Wette zu platzieren, wird immer beliebter. Das wissen die Anbieter und optimieren ihr Angebot entsprechend für die mobile Nutzung. Gerade die renommierten Bookies wie bwin stellen neben der mobil optimierten Seite auch eine App zum Download zur Verfügung, um Kunden einen noch komfortablen Zugang zu ermöglichen. In der Bwin Bewertung könne SIe mehr über die Leistungen und das Angebot dieses beliebten Buchmachers lesen.© pixabay

Neben der Glücksspielbranche sind vor allem kleinere Spiele beliebt, die sich für den Zeitvertreib zwischendurch anbieten. Quizze, Puzzle- und Denkspiele werden besonders oft heruntergeladen. Auf dem Vormarsch befinden sich allerdings auch umfangreichere Spiele. Die jüngste Entwicklung zeigt, dass sogar reaktionsschnelle Ego-Shooter und Action-Games für die kleinen Geräte zugänglich gemacht werden. Call of Duty und Counterstrike können in mobil-freundlicher Version bereits auf den Smartphones gespielt werden und das wird auch von einer großen Fangemeinde dankend angenommen. Tatsächlich gibt es kaum ein Genre, das beim mobilen Spielen nicht vertreten ist.

Darum ist mobiles Spielen so beliebt

Die wachsende Wichtigkeit, die den Smartphones beigemessen wird, ist sicherlich auf die multifunktionale Nutzung zurückzuführen. Schließlich werden die mobilen Geräte schon lange nicht mehr ausschließlich für die Kommunikation verwendet. Smartphones haben sich zu wahren Allroundern entwickelt, mit denen man sämtliche online Tätigkeiten abwickelt: von online-Transaktionen über das Lesen der Nachrichten bis hin zum Entertainment. Letzteres umfasst das Streaming von Serien und Filmen, das Hören von Musik, Social Media und schließlich auch das Gaming.

Wir befinden uns in einem Zeitalter der Schnelllebigkeit, in dem wir jede Sekunde unserer Freizeit sinnvoll nutzen wollen. Daher ist es fast schon nicht weiter verwunderlich, dass wir es bevorzugen, im Wartezimmer oder im Zug zu spielen, als uns gemütlich zu Hause vor die Konsole zu setzen. Sicherlich werden echte Gamer immer noch Ihr rundum ausgestattetes Gaming-Zimmer bevorzugen, das einen tief in die virtuelle Welt entführt. Für einen Großteil der Bevölkerung ist jedoch das Spielen zwischendurch ein angenehmer und komfortabler Zeitvertreib. Letztlich sei nicht zu vergessen, dass im Gegensatz zu einer Konsole fast jeder ohnehin schon ein Smartphone besitzt: Der Zugang ist somit ebenfalls geebnet.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.