- © Foto: pixabay -
DAUN, 01.12.2020 - 09:09 Uhr
Digitale Welt

(Anzeige) Von Offline zu Online: Wie Covid-19 uns digital prägt

(Anzeige) Das Coronavirus hat unseren Alltag stark verändert: weniger offline, mehr online. Der Boom des E-Commerce zeigt sich immer deutlicher. Laut Statistiken kauft fast jeder Deutsche derzeit online ein, was kaum verwunderlich ist. Die Rolle von Online-Giganten und Marktplätzen steigt rasant an und das trifft nicht nur Lebensmittel oder Haushaltswaren zu, sondern auch auf Nutzfahrzeuge und schwere Maschinen der Bauindustrie oder Landwirtschaft.

Online-Marktplätze gewinnen mehr Popularität

Die Corona-Krise sorgt für stärkere Nutzung von digitalen Diensten in allen Branchen. Immer mehr Privatpersonen und Händler von Lastwagen und Sonderfahrzeugen nutzen digitale Portale für den Handel. Die Verkäufe über Online-Marktplätze nehmen ständig zu. Dazu trägt zweifellos die Gesamtsituation sowie Digitalisierung der Bevölkerung bei. Die Menschen genießen deutliche Vorteile, so dass der Online-Kauf immer beliebter wird.

Um zu klären, welche Vor- und Nachteile im Online-Handel herrschen, entschieden wir einen der Online-Marktplätze zu betrachten: Truck1.eu, eine Online-Börse für den Kauf und Verkauf von Nutzfahrzeugen.

Der Marktplatz sorgt sich für die internationale Vermarktung von Gebrauchtmaschinen, was allen Verkäufern und Käufern zugutekommt. So ist die Website des Marktplatzes in 33 Sprachen erreichbar.

Bei Truck1.eu gewinnen die Händler eine große Reichweite von potentiellen Käufern (etwa 1.8 Mio. Besucher pro Monat). Die Kunden dagegen genießen eine reiche Auswahl an Fahrzeuge, Maschinen und Geräte. Über 1000 Händler aus ganz Europa, dem Nahen Osten und sogar China verkaufen über den Marktplatz Lastwagen, Land-und Baumaschinen, Spezialfahrzeuge, Bussen, Camper, Gabelstapler wie auch Forstmaschinen.

Heutzutage gibt es überhaupt keinen großen und erfolgreichen Händler von Nutzfahrzeugen, Bau-und Landmaschinen, der nicht seine Anzeigen über Online-Marktplätze inseriert, denn die Onlinepräsenz auf solcher Plattform gewährleistet sofortiges Feedback von potentiellen und tatsächlichen Käufern und als Folge größeren Umsatz und Gewinn.

Außerdem befriedigt Truck1.eu die Bedürfnisse nach verwandten Dienstleistungen, beispielsweise Leasing oder Maschinen-Auktionen. Auf dem Marktplatz werden hauptsächlich Gebrauchtfahrzeuge verkauft.

Es gibt natürlich die andere Seite der Medaille – Betrügereien. Nach einer Umfrage von Capterra waren 28 Prozent der Deutschen schon einmal oder mehrfach Opfer eines Online-Shop-Betruges. Bei Online-Marktplätzen können sowie Händler als auch Käufer belogen werden. In diesem Zusammenhang fordert Truck1.eu auf höchstmögliche Aufmerksam zu achten und gibt dabei ein paar Tipps für sowohl Käufer als auch Verkäufer.

Für Käufer:

  • Man muss im Gedächtnis haben, dass zu niedrige Preise von Nutzfahrzeugen ein Hinweis für den Betrug sein können.
  • Jeder zuverlässige Händler hat heutzutage eine Webseite mit allen Kontaktdaten, E-Mail und etc.
  • Der Kaufvertrag ist obligatorisch!

Für Händler:

  • Man muss niemanden seinen Login und Passwort vom Account auf der Webseite übergeben.
  • Das Support-Team des Marktplatzes fragt nie nach Login und Passwort.
  • Wenn das Account gehackt wurde oder es scheint so, kontaktiert das Support-Team des Marktplatzes so schnell wie möglich.

Truck1.eu prüft alle ihre Händler immer sorgfältig und bezeichnet außerdem wie lange bereits eine Zusammenarbeit mit der Plattform besteht. Ein weiterer Hinweis für den sicheren Handel! - So scheint der Marktplatz als perfekter digitaler Dienst, um schnell und einfach gebrauchte und neue Fahrzeuge zu kaufen oder zu verkaufen. Es bleibt nur noch eins: reinklicken und genießen!


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/anzeige-von-offline-zu-online-wie-covid-19-uns-digital-pr-gt
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.