DAUN, 08.10.2021 - 09:50 Uhr
Digitale Welt

Elektroindustrie mit kräftigten Zuwächsen - Lieferengpässe belasten

(dpa) - Die deutsche Elektroindustrie kommt dank zweistelliger Zuwachsraten bei den Aufträgen mit Schwung aus der Corona-Krise. Allerdings machen der Branche Lieferengpässe zu schaffen, wie der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) am Freitag mitteilte.

Im August füllten sich die Auftragsbücher weiter kräftig, die Bestellungen legten mit 25,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat erneut zweistellig zu. Von Januar bis einschließlich August 2021 belief sich der Bestellzuwachs auf 26,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. „Damit konnte auch der vergleichbare Vorkrisenwert aus dem Jahr 2019 zweistellig überboten werden, nämlich um knapp 15 Prozent“, bilanzierte ZVEI-Chefvolkswirt Andreas Gontermann.

Auch die Umsätze in der Branche mit zuletzt knapp 870 000 Beschäftigten übertrafen in den ersten acht Monaten 2021 mit 128,6 Milliarden Euro das Vorjahresniveau um 11,9 Prozent.

Gontermann schränkte jedoch ein: „So gut es auf der Nachfrageseite derzeit auch läuft, so hartnäckig zeigen sich allerdings die allgegenwärtigen Materialknappheiten und Lieferprobleme auf der Angebotsseite.“ Vier von fünf Branchenfirmen berichteten hierbei nach wie vor von teils erheblichen Schwierigkeiten.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/elektroindustrie-mit-kr-ftigten-zuw-chsen-lieferengp-sse-belasten
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.