DAUN, 06.07.2018 - 13:49 Uhr
Digitale Welt - Internet

Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Wiesbaden verlängert mit PΫUR

Seit 2006 ist ein Großteil der Liegenschaften der Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Wiesbaden 1950 eG (Geno 50) mit Glasfaser erschlossen. Im Rahmen einer Vertragsverlängerung wurden die Netze nun modernisiert und sollen damit als HFC-Netz in 1006-MHz-Technik für alle künftigen Anforderungen an die Breitbandversorgung bestens gerüstet sein.

Im Rahmen der Erweiterung wurden nun zusätzliche 426 Wohnungen neu in die Glasfaserversorgung integriert. Für weitere 410 Wohnungen wurde eine hybride Versorgungslösung realisiert, mit denen auch diese Haushalte erstmals rückkanalfähige Dienste wie Telefon und Internet nutzen können. Zusätzlich umfasst die Versorgung der Geno50 nunmehr einen Basis-Internetanschluss ohne Zuzahlung.

Zeitgleich mit der Signalumstellung in den Liegenschaften tritt die Marke PΫUR in die Fußstapfen der WTC. Die WTC gehört bereits seit 2015 zur Tele Columbus Gruppe, die seit Oktober 2017 unter der Marke PΫUR auftritt. Bestehende Verträge bleiben hiervon unberührt, allerdings erhalten die Kunden neue Zugangsdaten sowie eine neue Kundennummer.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/gemeinn-tzige-bau-und-siedlungsgenossenschaft-wiesbaden-verl-ngert-mit-p-ur

Aktuelle Ausgabe 9/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.