DAUN, 05.06.2014 - 13:37 Uhr
Digitale Welt

Immer mehr Android-Geräte sind auf dem neuesten Stand

(dpa) – Noch immer läuft längst nicht jedes Android-Gerät mit der neuesten Version des mobilen Betriebssystems. Der Anteil der Smartphones und Tablets, auf denen die aktuelle Variante 4.4 (KitKat) installiert ist, wächst jedoch spürbar. Das geht aus aktuellen Zahlen von Entwickler Google hervor. Anfang Juni lag der KitKat-Anteil demnach bei knapp 14, Anfang Mai nur bei neun Prozent. Gleichzeitig gibt es aber nach wie vor einen harten Kern an Androiden, auf denen noch die völlig veraltete Version Gingerbread (2.3) läuft: Das gilt den Angaben nach für 15 Prozent der Geräte. Im Vergleich zum Vormonat ist ihr Anteil auch kaum gesunken, damals lag er bei 16 Prozent. Mehr als die Hälfte der Android-Nutzer (58 Prozent) arbeitet mit einer der drei Jelly Bean genannten Versionen 4.1, 4.2 oder 4.3.

www.android.com


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.