DAUN, 31.03.2022 - 15:35 Uhr
Digitale Welt - Internet

Internet über den Wolken: European Aviation Network feiert Geburtstag

Das gemeinsam von der Deutschen Telekom und vom Satellitenkommunikationsanbieter Inmarsat entwickelte European Aviation Network (EAN) feiert Geburtstag. Der Konnektivitätsdienst steht mittlerweile schon seit drei Jahren kommerziell zur Verfügung.

Bis heute haben mehr als 50 Millionen Menschen auf über 420.000 europäischen Flügen Zugang zum schnellen Internet über den Wolken erhalten.

Mittlerweile bieten British Airways, Iberia, Vueling und AEGEAN den EAN-Dienst an.

Als Europas schnellster Breitbanddienst an Bord liefert EAN unterbrechungsfreie Abdeckung und deutlich geringerer Latenz verglichen mit anderen Wi-Fi-Netzwerken auf Flügen. Passagiere können nahtlos im Internet surfen, Videos streamen, soziale Medien checken und interaktive Anwendungen wie z.B. Spiele in Echtzeit genießen.

EAN auf mehr als 265 Flugzeugen aktiviert

EAN wurde bisher auf mehr als 265 Flugzeugen aktiviert, einschließlich der gesamten Kurzstreckenflotte von British Airways. Iberia und Vueling – beide neben British Airways Mitglieder der International Airlines Group (IAG) – sowie die griechische Fluggesellschaft AEGEAN werden die schon angefangene EAN-Ausstattung ihrer Flotten ebenfalls in den kommenden Jahren finalisieren.

EAN wurde von Inmarsat und der Deutschen Telekom in Zusammenarbeit mit europäischen Unternehmen wie Thales, Nokia, Airbus, Cobham und Eclipse Technics entwickelt. Der Konnektivitätsdienst wurde speziell für die Anforderungen der europäischen Luftfahrt entwickelt. Er bietet das schnellste Bordbreitband über Europa, einem der am stärksten überlasteten Lufträume der Welt. Gleichzeitig profitieren Fluggesellschaften von den kürzesten Installationszeiten in der Industrie sowie einer einfachen Skalierbarkeit des Dienstes, die der wachsenden Nachfrage in der Zukunft gerecht wird.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.