DAUN, 22.01.2014 - 09:02 Uhr
Internet - Digitale Welt

IRT-Workshop zu „HBB-NEXT“ am 27. Februar

Am 27. Februar findet im Institut für Rundfunktechnik (IRT) der Workshop „HBB-NEXT – Exploring the Future of Connected TV“ statt. Unter der Koordination des Rundfunks Berlin-Brandenburg wurden im EU-Forschungsprojekt „HBB-NEXT“ Komponenten und Architekturen für eine neue Generation von Hybrid-TV-Anwendungen entwickelt, die eine noch engere Verknüpfung von Fernseh- und Internetinhalten ermöglichen, teilte das IRT am 21. Januar mit. Basierend auf dem europäischen Standard HbbTV wurden innovative Lösungen, wie z. B. Multi-User-Erkennung, die zeitsynchrone Kombination von Fernsehinhalten und Zusatzdiensten, Empfehlungs- und Bewertungssysteme für Zuschauergruppen sowie die Auslagerung von Diensten in die Cloud entwickelt. Der Workshop verbindet forschungs- und anwendungsorientierte Präsentationen mit Hands-on-Demonstrationen der innovativen Lösungen und einer Podiumsdiskussion. Dazwischen gibt es reichlich Gelegenheit für bilaterale Gespräche mit den Experten des HBB-NEXT-Projektes. Eröffnet wird die Veranstaltung von Thomas Küpper von der Generaldirektion für Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien bei der Europäischen Kommission mit einer Key-Note zu den Plänen der Kommission für konvergierende Medien und Inhalte. Der Workshop wendet sich an Inhalteanbieter, Rundfunkanstalten, Gerätehersteller, Netzbetreiber und an jeden, der sich für die Zukunft von Connected TV und HbbTV interessiert.

www.irt.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/internet/irt-workshop-zu-hbb-next-am-27-februar
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.