DAUN, 28.02.2014 - 13:49 Uhr
Internet - Digitale Welt

Sprachsuche in Google Chrome künftig ohne Plug-in

(dpa) – Nutzer des Google-Browsers Chrome können Suchbefehle künftig einfach ins Mikrofon ihres Rechners sprechen. Wie in der aktuellen Android-Version 4.4 (KitKat) müssen sie dafür vor dem Suchbegriff nur „Okay, Google...” sagen. Bisher gab es die Funktion nur in Verbindung mit einem Plug-in, jetzt ist sie fester Bestandteil der neuen Vorabversion des Browsers. Zurzeit ist die Sprachsuche allerdings nur für englischsprachige Nutzer verfügbar, teilte Google mit. Weitere Sprachen sollen in Kürze folgen. Damit die Suche funktioniert, muss sie einmalig mit einem Klick auf das Mikrofon in der Google-Eingabeleiste aktiviert werden. Die Beta-Version von Chrome 34 steht ab sofort zum Download bereit.

www.google.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.