QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/internet
16.12.2021
Digitale Welt - Internet

„123456“: Das Passwort des Jahres ist wieder keines

Die denkbar unsichersten Passwörter sind die am häufigsten genutzten. Kann das sein? Leider ja, wie eine Auswertung jedes Jahr aufs Neue eindrucksvoll unter Beweis stellt.

mehr 16.12.2021
14.12.2021
Digitale Welt - Internet

Ausschuss im EU-Parlament bei Gesetz für Sicherheit im Netz einig

Ein EU-Gesetz für mehr Gerechtigkeit und Sicherheit im Internet hat eine wichtige Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss des Europaparlaments einigte sich beim Gesetz für digitale Dienste auf einen Kompromiss, wie die Straßburger Institution am Dienstag mitteilte.

mehr 14.12.2021
(Symbolbild)
14.12.2021
Digitale Welt - Internet

Umfrage: Mehr Nutzer von Internet-Kriminalität betroffen

Fast 80 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland sind einer Umfrage zufolge zuletzt mit verschiedenen Arten von Online-Kriminalität in Berührung gekommen. Für die vergangenen zwölf Monate gaben dies 79 Prozent der Befragten an, wie der Digitalverband Bitkom am Dienstag berichtete. Ein Jahr zuvor sahen sich noch zwei Drittel betroffen.

mehr 14.12.2021
NULL
(Symbolbild)
14.12.2021
Digitale Welt - Internet

BSI zu Server-Schwachstelle: Verbraucher noch nicht betroffen

Es passiert nicht oft, dass die IT-Sicherheitsbehörde BSI eine Schwachstelle mit ihrer höchsten Warnstufe Rot versieht. So eine Sicherheitslücke hat sich gerade aufgetan. Verbraucher scheinen zunächst allerdings nicht direkt in Gefahr zu sein.

mehr 14.12.2021
(Symbolbild)
13.12.2021
Digitale Welt - Internet

Faeser will härter gegen Telegram wegen Hass im Netz vorgehen

Die neue Bundesinnenministerin Nancy Faeser kündigt ein schärferes Durchgreifen gegen Hetze und Gewaltaufrufe beim Messengerdienst Telegram an. „Gegen Hetze, Gewalt und Hasse im Netz müssen wir entschlossener vorgehen“, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montag).

mehr 13.12.2021
13.12.2021
Digitale Welt - Internet

SR startet Do-It-Yourself-Lifehacking-Kanal auf YouTube

Der Saarländische Rundfunk startet einen Do-It-Yourself-Lifehacking-Kanal. Wie baut man einen Luxuspool mit 500 Euro selbst? Halten Papp-Möbel einer Tonne Gewicht stand? Und gibt es echt Fahrräder für die Autobahn? Der neue YouTube-Kanal BESSR, beantwortet genau solche Fragen.

mehr 13.12.2021
int(1)
(Symbolbild)
10.12.2021
Digitale Welt - Internet

Urteil: Onlineshop darf nicht einfach Geburtsdatum abfragen

Sag' mir jetzt, wie alt du bist: Wer online shoppt, kennt das Feld fürs Geburtsdatum im virtuellen Kassenbereich. Und ohne Eingabe geht es mit dem Einkauf oft auch gar nicht weiter. Kann das sein?

mehr 10.12.2021
09.12.2021
Digitale Welt - Smartphones

Bundesnetzagentur veröffentlicht Netzabdeckung mit 5G

Die Bundesnetzagentur hat ihre Darstellung zur aktuellen Mobilfunkversorgung in Deutschland erstmalig mit 5G-Daten aktualisiert. Demnach wird Ende Oktober 2021 bereits über 53 Prozent der Fläche von mindestens einen Anbieter mit dem neuesten Mobilfunkstandard 5G versorgt. Die 2019 versteigerten und exklusiv für 5G genutzten Funkfrequenzen bei 3,6 GHz werden von allen Netzbetreibern jedoch vorrangig in städtischen Gebieten eingesetzt.

mehr 09.12.2021
(Symbolbild)
09.12.2021
Digitale Welt - Internet

BGH-Entscheidung zur Klarnamenpflicht auf Facebook erst im neuen Jahr

Zwei Facebook-Nutzer, die ihre Profile unter Pseudonym führen wollen, haben vor dem Bundesgerichtshof (BGH) gute Chancen. Das dürfte aber vor allem damit zu tun haben, dass in ihren Fällen alte Nutzungsbedingungen aus den Jahren 2015 und 2018 relevant sind, die die Richter aus unterschiedlichen Gründen für unwirksam halten.

mehr 09.12.2021
int(2)
09.12.2021
Digitale Welt - Internet

Vestas: Personenbezogene Daten bei Hackerangriff abgerufen

Bei einem Cyber-Angriff auf den Windkraftanlagenbauer Vestas haben sich Hacker auch Zugriff auf personenbezogene Daten verschafft. Untersuchungen von Unternehmensseite deuteten zwar an, dass es die Angreifer nicht in erster Linie auf persönliche Daten abgesehen hatten, teilte der dänische Konzern am Mittwochabend mit.

mehr 09.12.2021

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.