- © Foto: Pixabay -
DAUN, 16.11.2017 - 12:10 Uhr
Digitale Welt - Heimvernetzung

Laut Studie: Fast 80 Prozent der Deutschen haben Bedenken wegen Sprachassistenten

Sprachassistenten werden auch in Deutschland immer häufiger genutzt. In einer Umfrage des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) gaben 75 Prozent der Befragten an, bereits Erfahrungen mit Alexa, Siri und Co. gesammelt zu haben oder eine Nutzung in Betracht zu ziehen. Doch gleichzeitig ist die Skepsis groß: Knapp 80 Prozent der Umfrageteilnehmer haben unter anderem Sorge vor Datenmissbrauch und Überwachung.

Sprachassistenten sind beliebt: Vor allem der schnelle Zugriff auf Informationen wird von den Befragten einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) sehr geschätzt. Doch die Sorge vor Missbrauch der eigenen Daten ist hoch – dies gaben 33 Prozent der Befragten an. Gleichzeitig ist die Angst vor Abhörung und Überwachung durch Andere (33 Prozent) in den Köpfen der Menschen vorhanden. Auch der Missbrauch der Spracherkennung durch Dritte ist mit 24 Prozent unter den Befragten sehr präsent. Lediglich 21 Prozent der Umfrageteilnehmer haben bei der Nutzung von digitalen Sprachassistenten keinerlei Bedenken.

29 Prozent an der Befragten geben gar an, es merkwürdig zu finden, mit einem Sprachassistenten zu kommunizieren. Hier ist der Anteil von Frauen (34 Prozent) höher als bei den Männern (24 Prozent). „Dass eine derart neue Art der Kommunikation auf den ein oder anderen befremdlich wirkt, ist vollkommen normal“, sagt BVDW-Vizepräsident Achim Himmelreich. „Wirklich alarmierend hingegen ist, dass jeder Dritte Angst vor Datenmissbrauch und Überwachung hat. Hier besteht auch aus Sicht der Branche Handlungs- und Aufklärungsbedarf, denn obwohl es im Anfangsstadium natürlicherweise Bedenken gibt, wird die Konversation mit künstlicher Intelligenz in nicht allzu ferner Zukunft ganz selbstverständlicher Teil des Alltags sein.“

Bis dahin dürfte es noch ein weiter Weg sein, da ausgerechnet jüngere Nutzer Sprachassistenten kritischer gegenüberstehen als ältere: Unter den 16- bis 24-Jährigen haben lediglich 12 Prozent der Befragten keinerlei Bedenken bei der Nutzung, während es bei den 45- bis 54-Jährigen 25 Prozent sind.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/laut-studie-fast-80-prozent-der-deutschen-haben-bedenken-wegen-sprachassistenten

Aktuelle Ausgabe 12/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.