- © Foto: Pixabay -
DAUN, 14.09.2020 - 14:57 Uhr
Digitale Welt - Digital-TV

MDR-Rundfunkrat stimmt Bundesliga-Verträgen zu

Der MDR-Rundfunkrat hat in seiner Sitzung am 14. September in Leipzig dem Vertragsabschluss zwischen der ARD und der Deutschen Fußball Liga über die Bundesliga-Rechte ab der Saison 2021/22 bis 2024/25 zugestimmt.

MDR-Rundfunkratsvorsitzende Prof. Dr. Gabriele Schade: „Wir haben uns intensiv und auch unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit mit den Bundesligarechten befasst. Mit dem Erwerb der klassischen Rechte und der dazu gekommenen neuen Rechte kann der öffentlich-rechtliche Rundfunk auch künftig allen Fußballfans - von jung bis alt - die Teilhabe ermöglichen und zwar für alle frei empfang- und erlebbar.“

Die von der ARD erworbenen Lizenzen umfassen im TV die „Sportschau“ mit der Fußball-Bundesliga am Samstag, die Verwertung aller Bundesliga-Spiele des Wochenendes am Sonntagabend sowie neu die Berichterstattung über die Spiele der 2. Bundesliga am Freitagabend und am Sonntag. Darüber hinaus wurde erneut die Berichterstattung für die Bundesliga-Sendung im Hörfunk, die ARD-Bundesligakonferenz, gesichert. Ab 2021/22 kann diese zusätzlich zum klassischen Radio auch auf den digitalen Verbreitungswegen genutzt werden. Zum ersten Mal wurden von der ARD außerdem umfassende Clip-Rechte für die Online-Nutzung von Bundesliga-Bildern erworben.

MDR-Intendantin Prof. Dr. Karola Wille: „Damit wird auch Spitzenfußball weiterhin für alle auf den unterschiedlichen Ausspielwegen frei zugänglich sein, als Teil unseres Auftrages zu wirtschaftlich vertretbaren Konditionen.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/mdr-rundfunkrat-stimmt-bundesliga-vertr-gen-zu
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.