DAUN, 21.07.2021 - 11:23 Uhr
Digitale Welt - Internet

Medienanstalten setzen auf Kooperation zur Bekämpfung von Hass im Internet

Medienaufsicht in Deutschland steht für den Schutz der Meinungsfreiheit in den Medien – analog wie digital. Anlässlich des Internationalen Aktionstags für die Betroffenen von Hasskriminalität am Donnerstag, 22. Juli 2021, stellen die Medienanstalten ihre Angebote vor und laden auch ein, sich für einen offenen und freien Diskurs in den Medien stark zu machen.

Die Landesanstalt für Medien NRW erhebt bereits seit fünf Jahren in einer jährlichen forsa-Umfrage die Wahrnehmung von Hassrede im Netz. Und 2021 zeige sich, dass tendenziell immer mehr Menschen Hassrede im Internet wahrnehmen. Gleichzeitig steigt auch die Zahl derer, die Hasskommentare melden und sich dagegen positionieren.

Umso wichtiger sind Initiativen wie „Verfolgen statt nur Löschen“, in deren Rahmen mittlerweile fast 1.000 Fälle von strafrechtlich relevanter Hassrede zur Anzeige gebracht wurden und zahlreiche Verurteilungen zu verzeichnen sind. Medienhäuser und die Medienanstalt NRW haben damit die Möglichkeit, solche Kommentare direkt bei der Staatsanwaltschaft anzuzeigen, bei denen sie einen Straftatbestand vermuten. Die regelmäßigen Schulungen „Hasskommentare moderieren lernen“ und das aktuelle Forschungsprojekt „Hallo liebe Community! – Konstruktive Online-Debatte fördern durch bestärkende Moderation“ stellen einen ergänzenden Aspekt in den Vordergrund: Sie haben das Ziel, Akteurinnen und Akteure im Online-Diskurs zu stärken und demokratisch gelebte Meinungsfreiheit zu ermöglichen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/medienanstalten-setzen-auf-kooperation-zur-bek-mpfung-von-hass-im-internet
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.