- © Foto: www.nationalgeographic.de -
DAUN, 23.07.2019 - 10:48 Uhr
Digitale Welt

National Geographic startet Podcast in deutscher Sprache

Mit „Explore – Der National Geographic Podcast” kündigt National Geographic den Start seines ersten deutschsprachigen Podcasts an. Der neue Podcast taucht jeden Monat in eine bestimmte Region ein und beleuchtet diese aus den Perspektiven „Land & Leute” und „Wissenschaft und Technik”. Der deutschsprachige Podcast steht ab dem 23. Juli über Spotify, Apple Music, Deezer, TuneIn, Stitcher und www.nationalgeographic.de in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung.

So gibt der Podcast den Hörern die Möglichkeit, die Welt in der sie leben, besser kennenzulernen und vom Wissen und der Expertise von National Geographic zu profitieren. Dieser faktenbasierte Podcast gibt den Hörern die Möglichkeit, die Welt, in der sie leben, kennenzulernen und vom Wissen und der Expertise von National Geographic zu profitieren. Denn National Geographic erkundet unseren Planeten seit über 130 Jahren und lässt seitdem Menschen rund um den Globus an Entdeckungen, Expeditionen und atemberaubenden Fotografien teilhaben - ab sofort auch als Podcast. Die Episoden dauern etwa 30 Minuten und werden jeden zweiten Dienstag veröffentlicht. Moderiert werden die Podcasts von Inka Kiwit, Max Dietrich und Daniel Lerche, die alle über langjährige Erfahrung in der TV-/Radiomoderation verfügen.

Explore – Der National Geographic Podcast

Jeden Monat taucht der Podcast in eine bestimmte Region ein. Die jeweilige Region wird in zwei Themenblöcke unterteilt, in der sie ausführlich analysiert wird. Die erste Folge des Themenmonats widmet sich mit „Land & Leute“ den Menschen und der Geschichte der Region. Geklärt werden hierbei Fragen wie z.B. welche Traditionen sind spezifisch für diese Region? Wie ist die Infrastruktur? Was sind die besten Aktivitäten und wann ist die beste Zeit, um dorthin zu reisen? Die zweite Folge beschäftigt sich anschließend mit dem Themengebiet „Wissenschaft und Technik“: Welche Naturschutz- und Nachhaltigkeitsprojekte gibt es in dieser Region? Gibt es spannende neue Initiativen?  Für welche Technologie ist diese Region bekannt und woran wird speziell geforscht?

Der erste Podcast-Monat beginnt mit dem Schwerpunkt „Space”. Passend zum 50. Jahrestag der Mondlandung dreht sich in „Explore - Der National Geographic Podcast" alles um die jetzige Weltraumforschung und Projekte rund um die Raumfahrt. Die Gastgeber sprechen unter anderem mit Dr. Suzanna Randall, die auf dem Weg ist, potenziell die erste deutsche Astronautin zu werden, sowie mit Tim Florian Horn, Direktor des Zeiss-Großplanetariums in Berlin. Die zwei jeweils darauffolgenden Folgen rücken die Malediven und die Arktis ins Rampenlicht und geben einen Einblick in zwei sehr unterschiedliche Naturparadiese.

Der Podcast ist u.a. verfügbar über Spotify, Apple Music, Deezer, TuneIn, Stitcher und www.nationalgeographic.de.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/national-geographic-startet-podcast-deutscher-sprache

Aktuelle Ausgabe 11/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.