- © Foto: Pixabay -
DAUN, 06.12.2019 - 10:49 Uhr
Digitale Welt

Roboterjournalismus als Geheimwaffe des Journalisten

So wie sich die Welt durch die Digitalisierung wandelt, so muss sich auch das Berufsbild des Journalisten verändern. Das ist eine Kernaussage von Saim Rolf Alkan, Gründer und CTO von AX-Semantics, Stuttgart.

Künstliche Intelligenz beim Roboterjournalismus entlaste den Journalisten von mühevoller Routinearbeit und gebe ihm den Raum für Recherche und für „Texte von Hand“. Maschinell erzeugte Texte würden keine Arbeitsplätze bedrohen, sondern umgekehrt Content erstellen, der für Online-Medien die wirtschaftliche Basis schaffe, journalistische Arbeit zukünftig mit zu finanzieren.

Alkan äußerte sich auf der Website www.zukunft-privatfunk.de, die von der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) betrieben wird, um von Experten ganz unterschiedliche Perspektiven auf die Medienzukunft zusammen zu tragen.

Der APR-Vorsitzende Olaf Hopp sieht zum Beispiel Potenzial bei zielgruppenspezifischen Audio-Angeboten auf digitalen Vertriebswegen. „Strukturiert vorhandene Informationen wie etwa Sportergebnisse oder Veranstaltungshinweise könnten maschinell zu Texten verdichtet und über Sprachausgabe hörbar gemacht werden“, beschreibt Hopp eine Anwendung aus den Zukunftswerkstätten der Verbandsmitglieder. Die Glaubwürdigkeit des Privatfunks, insbesondere der lokalen und regionalen elektronischen Medien werde durch die tägliche Berichterstattung über Themen geprägt, die die Hörerinnen und Hörer in ihrem Alltag beschäftigen. Zeit für aufwendigere Recherchen zu gewinnen, sei für Redaktionen hilfreich.

Die Website wurde im Juli 2019 von der APR ins Leben gerufen. Bisher haben der ehemalige Bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber, die rheinland-pfälzische Staatssekretärin Heike Raab, die Intendantin des MDR Prof. Dr. Karola Wille, die Sprecherin für Netzpolitik und Verbraucherschutz Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Tabea Rößner sowie der Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie Dr. Florian Drücke Expertisen publiziert.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/roboterjournalismus-als-geheimwaffe-des-journalisten
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.