- © Foto: pixabay -
DAUN, 12.10.2017 - 10:52 Uhr
Digitale Welt - Heimvernetzung

Smart Home kann teurer werden als erwartet

(dpa/tmn) - Durch den Nachkauf einzelner Geräten können weitere Kosten für ein sogenanntes Smart Home anfallen. Verbraucher sollten sich darüber vorher gut informieren, rät der Verband Wohnen im Eigentum. Smart-Home-Geräte sind vernetzt oder an eine schaltbare Steckdose angeschlossen. So können sie aus der Ferne bedient und beobachtet werden. Hausbesitzer können also von unterwegs zum Beispiel die Kaffeemaschine einschalten oder die Heizung steuern.

Das Smart-Home-Gerät steuern die Bewohner zum Beispiel mit einer App auf ihrem Smartphone. Diese Apps kosten aber bei manchen Anbietern eine Monats- oder Jahresgebühr. Bei einigen müssen Nutzer dem Verband zufolge auch für die Speicherung von Daten extra zahlen. Die kann zum Beispiel bei der Nutzung einer Überwachungskamera notwendig sein.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/smart-home-kann-teurer-werden-als-erwartet
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.