- © Foto: made.by Tickaroo -
DAUN, 13.07.2022 - 15:44 Uhr
Digitale Welt - Apps

Sportdeutschland.TV zielt auf die Gen Z

Seit einigen Jahren erleben Streaming-Angebote einen massiven Boom, besonders in der Sportbranche. Big Player wie Sky oder DAZN liefern sich regelrechte Gefechte um die Senderechte für Großveranstaltungen wie Weltmeisterschaften oder Wettbewerbe der ersten Liga. Daneben positionieren sich Streaming-Anbieter wie Sportdeutschland.TV mit einer großen Auswahl an Nischensportarten erfolgreich auf dem Markt. Mit Live-Übertragungen von mehr als 70 verschiedenen Sportarten erreicht Sportdeutschland.TV über das Angebot auf der Webseite jährlich rund zehn Millionen Interessierte. Nun, mit neuen Gesellschafterstrukturen und losgelöst vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie dem 2021 ausgestiegenen Mehrheitsgesellschafter ProSiebenSat.1, möchte die DOSB New Media GmbH, Betreiberin der Plattform, einen modernen Neustart unternehmen – und das Angebot um eine innovative App erweitern. Für die Umsetzung und Konzeption dessen hat Sportdeutschland.TV die Digital-Excellence-Software made.by Tickaroo engagiert. Das Ziel: Jüngere Generationen mit einzigartiger User Experience für Sportarten, die im Schatten des Fußballs stehen, zu begeistern.

Die App für jüngere Generationen: Intuitives Interface und Community-Features

Schnell, präzise und unkompliziert: Diese Kernwerte fordert die Gen Z, wenn sie Content konsumiert. Aus diesem Grund entwickelt made.by Tickaroo für Sportdeutschland.TV ein User Interface, das intuitiv zu bedienen ist und den Ansprüchen der Zielgruppe gerecht wird. Bei der Konzeption der App wurde der Fokus darauf gelegt, dass Nutzer für sie relevante Inhalte auch auf einem kleinen Display schnellstmöglich finden. Darüber hinaus werden zahlreiche Funktionen wie Chat- oder Push-Benachrichtigungen für den Mobile Screen neu gedacht und zugleich dafür sorgen, dass die Fans mit ihren Teams ebenso gut von unterwegs aus mitfiebern können. Durch die Verfügbarkeit der Chat-Funktionen in der Mobile Version wird die Sportdeutschland.TV-App nicht nur zur Streaming-, sondern auch Community-Plattform. User können während der Live-Übertragungen miteinander oder mit den Moderatoren oder Kommentatoren interagieren.

Auch die Inhalte in der App werden nach diesen Prinzipien aufbereitet. So soll relevanter Content nicht nur schnell abrufbar sein, sondern auch ansprechend gestaltet werden. Ein sorgfältig entwickelter Algorithmus sorgt dafür, dass zusätzliche Inhalte, die potenziell interessant sein könnten, ebenfalls angezeigt werden. Denselben Mehrwert soll außerdem die TV-App des Anbieters für das Streaming zu Hause bieten. Diese wird gleichzeitig entwickelt und ist ab 2022 verfügbar. Sowohl mit der Mobile-, als auch der TV-App haben Nutzer die Gelegenheit, interessante Wettkämpfe abseits der Fußball-Bundesliga von unterwegs aus oder über einen Second Screen zu verfolgen.

Mehr Sportarten für unterwegs geht nicht: Entwickler-Team glänzt mit fachlicher Expertise

„Unsere App wird die erste sein, die derart vielfältige Sportarten to go anbietet”, erzählt Björn Beinhauer, Geschäftsführer der DOSB New Media GmbH. „Wir möchten es den Sportfans in Deutschland ermöglichen, ihre Lieblings-Disziplin auch im Hosentaschen-Format live mitverfolgen zu können. Mit made.by Tickaroo haben wir uns ein wirklich effizientes und erfahrenes Team zur Seite geholt: Durch ihre langjährige Erfahrung in der Branche wissen sie um die Komplexität verschiedener Punkte-, Wettbewerbs- und Tabellensysteme in den Sportarten. Diese Expertise ist maßgeblich für die user-freundliche Aufbereitung der verschiedenen Inhalte in der App.”

Auch Matthew Ulbrich, CEO „Digital Excellence“ von Tickaroo, freut sich auf die aktuelle Aufgabe: „Sportdeutschland.TV gehört zu den Top-Anbietern in Deutschland, wenn es um die Live-Übertragung von Sportevents aus den unterschiedlichsten Bereichen geht. Es bedeutet uns sehr viel, dass wir mit unserem Team von made.by Tickaroo einen essentiellen Beitrag zum Neustart der Plattform leisten können. In der Konzeption, dem Design und der Entwicklung der neuen SDTV-App liegt genau unser Know-how. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit großen Partnern aus der Sportbranche haben wir wertvolle Erfahrungen in der Umsetzung und Positionierung digitaler Produkte gesammelt.“ Das zeigen beispielhaft die Zugriffe von kicker in Höhe von 2 Milliarden PIs: made.by Tickaroo war wesentlich an der App-Entwicklung verantwortlich (Quelle: IVW, Mai 2022). Insbesondere die Etablierung des Community Hubs wird zudem den Ansprüchen der jüngeren Zielgruppen gerecht, so der UX-Experte. Der App-Launch ist für Oktober 2022 geplant – pünktlich zum Start der Frauen Handball EM.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.