DAUN, 06.12.2019 - 13:39 Uhr
Digitale Welt

SWR: Haushaltsplan 2020 vom Rundfunkrat genehmigt

In seiner heutigen Sitzung in Mainz hat der Rundfunkrat des Südwestrundfunks (SWR) den Haushaltsplan für das Jahr 2020 beraten und genehmigt, wie es in einer Mitteilung heißt. Im Vorfeld hatten bereits die beiden Landesrundfunkräte in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie der Verwaltungsrat die Planungen für 2020 eingehend diskutiert, so der SWR. Der Verwaltungsrat hatte den Haushaltsplan in seiner Sitzung Ende November bereits festgestellt.

Das Haushaltsjahr 2020 stellt für den SWR laut eigener Aussage „einen Meilenstein“ dar. Es stehe am Ende eines auf zehn Jahre angelegten Einspar- und Umbauprozesses. Diese Jahre seien von Umstrukturierungen, der Zusammenführung zweier Orchester und einem Abbau von knapp 600 Beschäftigungsverhältnissen geprägt gewesen. Auch zukünftig gehe es laut SWR darum, gute finanzielle Rahmenbedingungen für „herausragendes Programm“ zu schaffen. Der multimediale Umbau werde weiter vorangetrieben, Infrastrukturen verschlankt, Technologien modernisiert. Im Haushaltsplan 2020 spiegelt sich dieser kontinuierliche Umbauprozess wider. Insgesamt sieht der Haushaltsplan für das Jahr 2020 Aufwendungen in Höhe von 1.368 Millionen Euro und Erträge von 1.326 Mio. Euro vor. Der Bilanzverlust beläuft sich 2020, im letzten Jahr der laufenden Beitragsperiode, auf rund -42 Mio. Euro. Das Bilanzergebnis werde in hohem Maße von nicht vom SWR beeinflussbaren bilanziellen Effekten in Zusammenhang mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) beeinflusst. Für das um diese Effekte korrigierte operative Ergebnis, dass das direkte wirtschaftliche Handeln des SWR besser abbilde, wird zum Jahresende 2020 mit einem Gewinn in Höhe von 18,16 Millionen Euro gerechnet.

Kai Gniffke, Intendant des SWR: „Der Haushalt ist in Zahlen gegossene Strategie. Wir bleiben in einer Phase der realen Stagnation, trotz einer möglicherweise leichten Erhöhung des Rundfunkbeitrags. Wir werden unseren strategischen Kurs zielgerichtet fortsetzen, auch um Freiräume für Investitionen in die Zukunft zu schaffen. Innovationen planen wir sowohl in unseren Programmen als auch in digitalen Angeboten. Wir müssen und wollen uns noch stärker erneuern.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/swr-haushaltsplan-2020-vom-rundfunkrat-genehmigt
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.