DAUN, 01.10.2014 - 12:05 Uhr
Digitale Welt - Digital-TV

SWR-Personalvertretung unterstützt Einführung des multimedialen Jugendangebots von ARD und ZDF

Immer erreichbar, immer up to date – Crossmedial auf allen Kanälen

Im Gegensatz zum ZDF unterstützt die Personalvertretung des Südwestrundfunks anders als die Kollegen die Einführung eines multimedialen Jugendangebotes von ARD und ZDF. Das teilte der Personalrat des Südwestrundfunks am 24. September mit. Dadurch soll die junge Generation besser als bisher vom öffentlich-rechtlichen Programm angesprochen werden und zwar in Radio, Fernsehen und Internet. Nur die anhaltende Akzeptanz in allen Gesellschaftschichten sichert die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der damit verbundenen Arbeitsplätze.

Kritik an unzureichend finanzieller Ausstattung der Rundfunkanstalten

Zugleich kritisiert die SWR-Personalvertretung die unzureichende finanzielle Ausstattung der Rundfunkanstalten, die nicht nur beim ZDF, sondern auch beim SWR und anderen ARD-Sendern zu einem massiven Stellenabbau führt, so der SWR abschließend.

„Immer erreichbar – Crossmedial“

Jederzeit auf allen Geräten abrufbar – also auf Smartphone, Tablets, PC und im klassischen TV – eng verzahnt mit den jungen Radiowellen der ARD. 24 Stunden erreichbar, sieben Tage die Woche. Crossmedial, interaktiv und in öffentlich-rechtlicher Qualität. Damit wirbt der SWR für einen künftigen Jugendkanal der Öffentlich-Rechtlichen. Das wäre in Deutschland einzigartig, so der SWR weiter.

Immer up to date – Auf allen Kanälen

Der erste Griff bei vielen Jugendlichen ist der Griff zum Smartphone. Was ist heute los in der Welt? Das Internet bietet nahezu alle Infos, auch Inhalte aus TV und Radio. Die Grenzen zwischen den Onlinemedien, Fernsehen und Radio existieren kaum noch. Insbesondere junge Menschen wollen nicht lange nach interessanten Nachrichten suchen, sondern sofort alles, uzu jeder Zeit auf allen Plattformen finden.

SWR informiert über crossmediales Jugendangebot

Auf der Internetseite des SWR gibt es unter folgender Adresse umfangreiche Informationen über das crossmediale Jugendangebot von ARD und ZDF: http://crossmediales-jugendangebot.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/swr-personalvertretung-unterst-tzt-einf-hrung-des-multimedialen-jugendangebots-von-ard

Aktuelle Ausgabe 11/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.