- © Foto: Virtual Reality & Arts Festival -
DAUN, 25.05.2021 - 13:50 Uhr
Digitale Welt - Apps

Telekom zeigt virtuelle Kunst mit Magenta VR

Die Telekom stillt die Sehnsucht nach einem Museums- oder Galeriebesuch. Als Partner des VRHAM! Virtual Reality & Arts Festivals gibt sie zahlreichen Künstlern eine einzigartige Plattform.

Das Event findet in diesem Jahr vom 4. bis 12. Juni als hybride Edition sowohl digital als auch vor Ort im Hamburger Oberhafenquartier statt. Mit der kostenlosen App Magenta Virtual Reality erleben die Nutzerinnen und Nutzer in ganz Deutschland eine Auswahl der neuesten Virtual- und Augmented Reality Kunstwerke der internationalen VR-Szene.

Exklusiv und vorab bei Magenta VR

Bereits vor dem Festival wird die App zum digitalen Fenster zu einigen der bedeutendsten aktuellen VR-Kreationen. Diese sind für alle ab sofort jederzeit abrufbar. Die Magenta VR App ist kostenlos erhältlich für Smartphones (iOS und Android) und das Oculus Go-Headset.

Aktuell sind die folgende Arbeiten zu sehen:

  • Alpine Architect von Alexander Walmsley
  • Leben mit CI von Eric Giessmann und Piers Goffart
  • Image Technology Echoes von Lauren Moffatt
  • Mix Space von Zhu Peihong Art Studio
  • Mayflower Reflections von Paul Long
  • Künstler Hautnah – Folgen 4 und 6 von Walter Schönenbröcher
  • Unreal Volume von V^ art group (Tian Wu, Xin Hu, Pengfei Yao)

Zum Festivalbeginn am 4. Juni werden viele weitere VR-Erlebnisse internationaler Künstler in der Mediathek verfügbar sein. Das komplette Festival-Programm gibt es hier.

Social VR: Virtuelle Kunst gemeinsam erleben

Mit der Magenta VR App etablierte die Telekom als eine der ersten eine Plattform für Social-VR. In der integrierten VR Lounge melden sich Nutzerinnen und Nutzer an und erstellen ihren eigenen Avatar. Anschließend schauen sie die virtuelle Kunst des VRHAM! gemeinsam mit Freunden an. Über die Sprachfunktion ist ein direkter Austausch mit allen möglich. So stellt sich nach langer Abstinenz ein kleines Festivalfeeling ein – Covid-konform in den eigenen vier Wänden.

Engagement für die VR-Kunst

Mit Magenta VR präsentiert die Telekom regelmäßig ausgewählte VR-Kunst-Themen. So konnten App-Nutzerinnen und Nutzer unter anderem 90 Kunstwerke der Ausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“ im virtuellen Raum erleben. Im Rahmen des 14. Lichter Filmfest Frankfurt International war Magenta VR Preisstifter des „5. VR-Storytelling Awards“. Die nominierten VR-Filme wurden in der Magenta VR App gezeigt. Seit 2018 engagiert sich die Telekom als Festivalpartner des VRHAM! Virtual Reality & Arts Festivals. 

Die Magenta Virtual Reality App ist die interaktive VR-App der Telekom für iOS, Android und Oculus. In der Mediathek können Nutzer über 200 VR-Experiences und 360°-Inhalte der Telekom und unterschiedlicher Partner aus den Bereichen Sport, Relax VR, Musik, Bildung, Dokumentation und Unterhaltung anschauen.

Als eine der ersten VR-Anwendungen verfügt die App über einen Social VR-Bereich: Die Lounge ist ein eigener virtueller Raum, in dem sich Nutzer in Form von Avataren verabreden können. In diesem geschlossenen Umfeld können sie sich miteinander unterhalten und gemeinsam die Inhalte der App anschauen.

Mit dem Cinema bietet die App einen zweiten virtuellen Raum in Form eines Kinos. Hier können die Nutzer eine Auswahl von 2D-Inhalten genießen oder eigene Bilder und Videos auf großer Leinwand anschauen.

Die Magenta VR App funktioniert direkt auf dem Smartphone, in Kombination mit einem Cardboard als auch mit dem Standalone VR-Headset Oculus Go. Sowohl die App als auch sämtliche Inhalte können kostenlos genutzt werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/telekom-zeigt-virtuelle-kunst-mit-magenta-vr
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.