DAUN, 01.04.2014 - 14:35 Uhr
Digitale Welt - Internet

Tweets können Aufenthaltsort verraten

(dpa) - Twitter-Nutzer verraten mit ihren Nachrichten oft mehr über sich, als ihnen vielleicht bewusst ist. So lässt sich aus dem Inhalt der Tweets leicht der aktuelle Aufenthaltsort ableiten - und zwar auch ohne sogenannten Geotag, also ohne eine explizite Ortsangabe. Das geht aus einer Studie von US-Forschern hervor, über die „Technology Review” berichtet. Für ihre Arbeit haben die Wissenschaftler demnach einen Algorithmus entwickelt, der zum Beispiel aus der Anzahl von Tweets zu bestimmten Zeiten die Zeitzone ermittelt, in der sich ein Nutzer befindet. Weitere Hinweise sind Links von Diensten wie Foursquare oder Erwähnungen lokaler Sportmannschaften. Insgesamt haben die Forscher 1,5 Millionen Tweets aus den 100 größten Städten der USA untersucht. In mehr als zwei von drei Fällen (68 Prozent) lag der Algorithmus dabei richtig.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.