DAUN, 25.03.2020 - 09:15 Uhr
Digitale Welt

vzbv: Verbraucher vor Missbrauch anonymisierter Daten schützen

Um große Mengen personenbezogener Daten datenschutzkonform zu analysieren, müssen diese oft anonymisiert werden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) stellt in einer heute veröffentlichten Stellungnahme für den Bundesdatenschutzbeauftragten klar: Eine einwandfreie Anonymisierung ist anspruchsvoll und muss hohen Anforderungen genügen.

Sonst drohe laut Verbraucherzentrale eine De-Anonymisierung und die Identifikation einzelner Personen - insbesondere wenn Daten über unbestimmte Zeit mit unbestimmten Empfängern geteilt oder gar veröffentlicht werden sollen. Der vzbv fordert daher:

  • Klare Kriterien, wann eine Anonymisierung als ausreichend gilt.
  • Weiterführende Schutzkonzepte um das Risiko einer De-Anonymisierung zu verringern.

Die vollständige Stellungnahme kann hier als PDF heruntergeladen werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt/vzbv-verbraucher-vor-missbrauch-anonymisierter-daten-sch-tzen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.