QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
31.03.2020
Digitale Welt

LFK beschließt Corona-Maßnahmenpaket

Der Vorstand der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) hat sich in seiner gestrigen Sitzung auf eine Reihe von pragmatischen Schritten verständigt, um die erheblichen organisatorischen und wirtschaftlichen Herausforderungen der derzeitigen Corona-Pandemie für die Rundfunkveranstalter in Baden-Württemberg abzufedern.

mehr 31.03.2020
31.03.2020
Digitale Welt

Microsoft baut Familien-Abo für Office mit weiterer Software aus

Microsoft will seine ursprünglich für den Einsatz im Büro gedachte Software stärker auch im Privatleben der Nutzer etablieren. Ein erweitertes Familien-Abo unter dem neuen Namen Microsoft 365 bietet neben Office-Büroprogrammen wie Word und Excel künftig auch die für gemeinsames Arbeiten und Videokonferenzen geeignete Software Teams sowie eine Kinderschutz-App.

mehr 31.03.2020
30.03.2020
Digitale Welt - Apps

Bundesregierung hat noch keine Entscheidung zu Stopp-Corona-App

Obwohl es dafür breite politische Zustimmung gibt, zögert die Bundesregierung mit der Einführung einer freiwilligen Stopp-Corona-App. In der Regierung würden derzeit unterschiedliche Ideen diskutiert, wie man Handy-Daten nutzen könnte, um eine schnelle Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, sagte ein Sprecher von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Montag in Berlin.

mehr 30.03.2020
30.03.2020
Digitale Welt - Heimvernetzung

InfoDigital aktuell: Smarte Technik für Senioren – Starke Helfer für den Alltag

Während der PC für Jahrzehnte ein eher junges wenn nicht jugendliches Phänomen blieb, das an vielen Senioren vorbeilief, scheint das Smartphone in etwas mehr als zehn Jahren die gesamte Gesellschaft erreicht zu haben. Mit ihnen zog auch die smarte Technik in die Seniorenhaushalte – um zu bleiben. Lesen Sie mehr dazu in der InfoDigital 04/2020 (Nr. 385), die in gedruckter Form oder als E-Paper für iPad sowie zum Download als Digital-Ausgabe (PDF-Datei) erhältlich ist.

mehr 30.03.2020
30.03.2020
Digitale Welt - Apps

ARD startet neue interaktive Streaming-Show

Die ARD geht am 30. März mit einer neuen interaktiven Streaming-Show an den Start. „Das Zuhause-Quiz mit Jörg Pilawa“ startet exklusiv in der ARD Quiz App, die von montags bis donnerstags um 18:50 Uhr und freitags um 19:50 Uhr von Jörg Pilawa moderiert wird. In der ca. 15-minütigen Show werden den App-Mitspielern neun Fragen gestellt.

mehr 30.03.2020
30.03.2020
Digitale Welt - Apps

Umfassender Relaunch: HIT RADIO FFH startet neue Radio-App

HIT RADIO FFH hat seine App laut eigenen Angaben komplett renoviert. Neben dem redaktionellen Angebot mit aktuellen Informationen, regionalen Nachrichten und Service hat die App einen neu gestalteten Webradio-Player und Audio On Demand Funktionen bekommen.

mehr 30.03.2020
30.03.2020
Digitale Welt - Internet

Medienforscher: Corona-Krise verleiht Fake News hohe Verbreitung

So schnell wie sich das Coronavirus ausbreitet, werden auch Fake News in soziale Netzwerke im Internet gestellt. Auch solche falschen Informationen können der Gesundheit schaden, warnt der Jenaer Medienpsychologe Tobias Rothmund. Dabei sei niemand vor Fakes gefeit.

mehr 30.03.2020
30.03.2020
Digitale Welt - Smartphones

Das Handy als Geheimwaffe im Kampf gegen das Coronavirus?

Zur Eindämmung des Coronavirus verzichten die Menschen aktuell auf vieles. Eine Lockerung der Auflagen wäre eher möglich, wenn der Staat mehr Daten über seine Bürger sammelt, meint Gesundheitsminister Spahn. Dabei steht Bewegungsfreiheit gegen Datenschutz.

mehr 30.03.2020
27.03.2020
Digitale Welt - Internet

Bildungsministerium öffnet Schul-Cloud wegen Corona-Krise

Die Schul-Cloud vom Hasso-Plattner-Institut gilt als moderne Lernplattform für Unis und die Schule. Mit der Coronakrise wird das Angebot nun auch jenseits von Pilotprojekten geöffnet. So kann trotz Schulschließungen gemeinsam über das Netz gelernt werden.

mehr 27.03.2020
27.03.2020
Digitale Welt - Internet

Onlinebeschwerden 2019: Meldungen bei der FSM-Beschwerdestelle gehen zurück

Mit insgesamt 5.985 eingegangenen Beschwerden im Jahr 2019 ging die Zahl der Meldungen über illegale oder jugendgefährdende Onlineinhalte nach dem Höchststand im letzten Jahr zurück. 2018 waren es noch 6.733 Beschwerden. Der Anteil der begründeten Meldungen liegt 2019 bei 58 Prozent (3.482 Meldungen).

mehr 27.03.2020

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.