QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
22.11.2019
Digitale Welt - Internet

Französische Verleger legen Beschwerde gegen Google ein

Französische Verleger haben im Streit um die Anwendung des EU-Urheberrechts Beschwerde gegen Google eingereicht. Das teilte der Verband L'Alliance de la presse d'information générale am Donnerstagabend in Paris mit. Die Beschwerde wurde demnach bereits am Dienstag bei der nationalen Wettbewerbsbehörde eingelegt.

mehr 22.11.2019
21.11.2019
Digitale Welt

Studie: Künstliche Intelligenz lässt Bruttoinlandsprodukt wachsen

Technologien und Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) könnten die Wirtschaftsleistung in Deutschland laut einer Studie enorm anwachsen lassen. Sollte in den deutschen Unternehmen KI flächendeckend eingesetzt werden, sei ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von über 13 Prozent bis 2025 (im Vergleich zu 2019) realistisch.

mehr 21.11.2019
21.11.2019
Digitale Welt

Das ist der Grund für den rasanten Kurszuwachs des Bitcoin-Rivalen Stellar

Der Krypto-Markt boomt. Namen wie Bitcoin, Ethereum oder Monero sind heutzutage den meisten Menschen ein Begriff, selbst wenn sie selbst nicht am Handel mit den digitalen Währungen teilnehmen. Für die Beliebtheit der Coins gibt es zahlreiche Gründe.

mehr 21.11.2019
21.11.2019
Digitale Welt

Amnesty International: Google und Facebook bedrohen Menschenrechte

Amnesty International sieht im Geschäftsmodell von Google und Facebook eine Gefahr für Menschenrechte und fordert EU und Bundesregierung zum Handeln auf.

mehr 21.11.2019
21.11.2019
Digitale Welt - Internet

Google schränkt gezielte Platzierung von Wahlwerbung ein

Nach dem Stopp politischer Anzeigen bei Twitter schränkt auch Google die Möglichkeiten zur gezielten Platzierung von Wahlwerbung ein. Einzelne Nutzergruppen sollen damit nur noch nach drei Merkmalen angesprochen werden können: Alter, Geschlecht und Postleitzahl.

mehr 21.11.2019
20.11.2019
Digitale Welt - Internet

Webseiten der Deutsche Welle jetzt auch über Tor-Protokoll erreichbar

Die Deutsche Welle setzt sich weltweit für Meinungsfreiheit ein. Ihre Webseiten in 30 Sprachen sind allerdings in Ländern wie China oder dem Iran gesperrt. Um die Menschen in diesen Ländern dennoch zu erreichen, geht die DW neue Wege: ab sofort sind die Webseiten der Deutschen Welle über das Tor-Protokoll erreichbar.

mehr 20.11.2019
20.11.2019
Digitale Welt - Apps

Tagesschau startet auf Kurzvideo-App TikTok

Die Tagesschau erweitert ihr Social-Media-Angebot und ist künftig auch auf der Kurzvideo-App TikTok vertreten. In der App, die einen starken Fokus auf unterhaltende Inhalte legt, bietet die Tagesschau-Redaktion seit 20. November, neben journalistischen Inhalten für eine junge Zielgruppe auch einen humorvollen Blick hinter die Kulissen der TV-Nachrichtensendung.

mehr 20.11.2019
20.11.2019
Digitale Welt - Internet

Tidal integriert Social Sharing-Funktion für Snapchat

Der kostenpflichtige Musik-Streaming-Dienst Tidal kündigt die Integration von Social Sharing-Funktionen für Snapchat an. Ab sofort können Tidal-Abonnenten mit Snapchat-Accounts Inhalte aus der umfangreichen Video- und Musiksammlung der Plattform mit Freunden auf der ganzen Welt teilen.

mehr 20.11.2019
20.11.2019
Digitale Welt - Internet

5G-Netze für Unternehmen und Unis können in Deutschland starten

Die Mobilfunkprovider mussten für die 5G-Funklizenzen Milliarden bezahlen. Unternehmen und Universitäten werden 5G-Frequenzen dagegen schon für einige tausend Euro in Eigenregie nutzen können. Ab Donnerstag können sie entsprechende Anträge stellen.

mehr 20.11.2019
20.11.2019
Digitale Welt - Internet

BR startet Podcast-Projekt für Bildung mit Weitblick - #zukunftschule

Wie muss ein Bildungssystem aussehen, das schon heute die Zukunft im Blick hat? Das Podcast-Projekt #zukunftschule des Bayerischen Rundfunks beschreibt die Probleme und Herausforderungen. Konkrete Lösungsvorschläge und „Best-Practice“-Beispiele werden vorgestellt und unaufgeregt und sachlich analysiert. Vor allem aber ist es das Ziel des Projekts, Schüler, Lehrer, Bildungspolitiker, Forscher und Eltern miteinander ins zu Gespräch bringen.

mehr 20.11.2019

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.