QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
05.01.2022
Digitale Welt

Knapp ein Fünftel der Deutschen nutzt Virtual Reality-Brillen

Fremde Welten mit Haut und Haaren erkunden – das verspricht die virtuelle Realität, eine Computer-generierte Wirklichkeit, die mit sogenannten VR-Brillen erkundet werden kann. Fast ein Fünftel der Deutschen (17 Prozent) taucht so zumindest hin und wieder aus dem Alltag ab.

mehr 05.01.2022
04.01.2022
Digitale Welt

Umfrage: Immer mehr setzen für Ernährung und Fitness auf digitale Helfer

Endlich mehr Sport und weniger Kilos auf der Waage: So wollen viele Menschen ins neue Jahr starten. Immer mehr setzen für Ernährung und Fitness auf digitale Helfer, so das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.003 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.

mehr 04.01.2022
03.01.2022
Digitale Welt - Tablets

Digital Detox: Nur wenige möchten 2022 auf digitale Medien verzichten

Anruf statt Chat-Nachricht, Buch statt Smartphone, Einkaufsbummel statt Online-Shopping: Beim Digital Detox wird für eine bestimmte Zeit gezielt auf Internet und digitale Medien verzichtet, um den Konsum insgesamt zu reduzieren und wieder mehr Zeit bewusst offline zu verbringen. Doch nur wenige - knapp ein Zehntel (9 Prozent) der Internetnutzerinnen und -nutzer - hat sich dies für das neue Jahr vorgenommen. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom

mehr 03.01.2022
NULL
03.01.2022
Digitale Welt - Internet

Microsoft behebt Neujahrsfehler in E-Mail-Software

Nachdem zu Jahresbeginn E-Mails in einigen Versionen von Microsofts Software Exchange steckenblieben, hat der Konzern eine Lösung für das Problem veröffentlicht. Auslöser der Störung war ein falsches Datumsformat in einer Datei für den in Exchange integrierten Schadsoftware-Scanner.

mehr 03.01.2022
03.01.2022
Digitale Welt

Das ist neu im Digitaljahr 2022

Im kommenden Jahr gibt es in der Digitalwelt neue Möglichkeiten und Rechte für Verbraucherinnen und Verbraucher. Der Digitalverband Bitkom hat die wichtigsten Neuerungen für 2022 zusammengetragen.

mehr 03.01.2022
31.12.2021
Digitale Welt

Vodafone kündigt Ende für MMS-Dienst an

Der Kommunikationskonzern Vodafone kündigt die Einstellung des MMS-Dienstes an. Wie das Unternehmen am 31. Dezember bekanntgab, werde der Multimedia Messaging Service am 17. Januar 2023 im Vodafone-Netz eingestellt. Der SMS-Dienst bleibe allerdings unangetastet erhalten und funktioniere weiterhin, hieß es.

mehr 31.12.2021
int(1)
30.12.2021
Digitale Welt

Mehr Zugang für Blinde zu digitalen Welten

Informationen werden immer mehr durch Bilder, Grafiken und Videos übermittelt. Sehgeschädigte bleiben davon oft ausgeschlossen. Deutsche Wissenschaftler arbeiten an einer Technologie, die ihnen den Zugang zu digitalen Welten erleichtern soll.

Informationen werden immer mehr durch Bilder, Grafiken und Videos übermittelt. Sehgeschädigte bleiben davon oft ausgeschlossen. Deutsche Wissenschaftler arbeiten an einer Technologie, die ihnen den Zugang zu digitalen Welten erleichtern soll.

mehr 30.12.2021
28.12.2021
Digitale Welt - Smartphones

Umfrage: Bezahlen per Smartphone weiterhin die Ausnahme

Bankgeschäfte am heimischen PC sind für viele Menschen inzwischen Standard. Beim Bezahlen halten viele dem Bargeld die Treue. Doch gerade jüngere Menschen greifen an der Kasse auch mal zum Smartphone.
 

mehr 28.12.2021
23.12.2021
Digitale Welt - Internet

BREKO hält Mindestanforderungen für Internet mit 10 Mbit/s für angemessen

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 22. Dezember einen ersten Vorschlag für die Mindestanforderungen an einen Internetzugang im Rahmen der Ausgestaltung des Rechts auf schnelles Internet veröffentlicht. Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) hält den Vorschlag der BNetzA für angemessen, die Mindestanforderungen für einen Internetzugang auf 10 Mbit/s im Download, 1,3 Mbit/s im Upload und eine Latenz von maximal 150 Millisekunden festzulegen.

mehr 23.12.2021
int(2)
23.12.2021
Digitale Welt

BR-Rundfunkrat genehmigt Wirtschaftsplan 2022

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat den zuvor vom Verwaltungsrat geprüften Wirtschaftsplan 2022 genehmigt und die Mittelfristige Finanzplanung bis 2024 zur Kenntnis genommen. Die Befassung fand per digitaler Schaltkonferenz in der Rundfunkratssitzung am 16. Dezember 2021 statt und wurde in einem nun abgeschlossenen schriftlichen Verfahren bestätigt.

mehr 23.12.2021

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.