QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
24.01.2020
Digitale Welt - Smartphones

Apple gegen einheitliche Anschlussbuchsen in Smartphones

Das EU-Parlament pocht darauf, dass Hersteller einheitliche Ladesysteme für Handys, Tablets, E-Book-Reader und andere Geräte anbieten. Die Industrie hat da ihre Sicht und Argumente.

mehr 24.01.2020
24.01.2020
Digitale Welt

Seehofer verzichtet auf Software zur Gesichtserkennung

Erst sorgen Berichte über ein neues Gesichtserkennungs-System aus den USA für Aufregung. Dann wird der automatisierte Bild-Abgleich aus dem Entwurf für ein neues Bundespolizeigesetz gestrichen. Minister Seehofer spricht von offenen Fragen - ohne sie konkret zu benennen.

mehr 24.01.2020
swa-Geschäftsführer Alfred Müllner (Mitte) mit den M-net Geschäftsführern Nelson Killius (links) und Dr. Hermann Rodler (rechts).
23.01.2020
Digitale Welt - Internet

M-net und Stadtwerke Augsburg starten zweite große Breitbandoffensive

M-net startet gemeinsam mit den Stadtwerken Augsburg die zweite Stufe des Glasfaserausbaus in Augsburg. Das teilte der bayerische Glasfaseranbieter heute mit.

mehr 23.01.2020
23.01.2020
Digitale Welt - Internet

Exabyte-Schwelle geknackt: Mobiles Datenvolumen wächst rasant

Unterwegs die Mails abrufen oder die nächste Zugverbindung checken, ist längst Alltag. Doch immer mehr Menschen streamen im Mobilfunknetz auch Musik oder Videos. Das schlägt sich auch in der Verbrauchsstatistik nieder.

mehr 23.01.2020
22.01.2020
Digitale Welt

Funkhaus Düsseldorf: WDR und ZDF ziehen unter ein Dach

Der WDR teilte heute mit, dass man zukünftig gemeinsam mit dem ZDF aus dem Funkhaus Düsseldorf senden werde. Das ZDF-Landesstudio NRW und die Redaktion „Service täglich“ werden als Mieter ab Mitte dieses Jahres über 3.000 Quadratmeter Büro- und Produktionsfläche im Funkhaus Düsseldorf nutzen.

mehr 22.01.2020
22.01.2020
Digitale Welt

Mehr Telefon- und Internetanschlüsse wegen Straftaten überwacht

Zur Überführung von Straftätern sind in Deutschland 2018 mehr Telefon- und Internetanschlüsse überwacht worden als im Jahr zuvor. Insgesamt sei die Zahl der überwachten Anschlüsse um 4,4 Prozent auf 19 474 gestiegen, teilte das Bundesamt für Justiz am Mittwoch in Bonn mit.

mehr 22.01.2020
22.01.2020
Digitale Welt

Vodafone steigt ebenfalls bei Digitalwährung Libra aus

Auch der Telekommunikations-Riese Vodafone ist bei der von Facebook entwickelten Digitalwährung Libra ausgestiegen. Man wolle sich stattdessen auf das Geldüberweisungssystem M-Pesa konzentrieren, erklärte ein Sprecher am Mittwoch.

mehr 22.01.2020
22.01.2020
Digitale Welt - Internet

Verwaltungsgericht legt Streit um „StreamOn“ der Telekom dem EuGH vor

Im Rechtsstreit um die „StreamOn“-Tarife der Deutschen Telekom zieht das Kölner Verwaltungsgericht den Europäischen Gerichtshof (EuGH) zurate. Die Kölner wollen von den Luxemburger EU-Richtern wissen, wie diese die vorgeschriebene Netzneutralität im vorliegenden Fall konkret auslegen, wie das Gericht am Dienstag mitteilte.

mehr 22.01.2020
22.01.2020
Digitale Welt

Datenschutzbeauftragter gegen Gesichtserkennung im öffentlichen Raum

Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Ulrich Kelber, hat vor dem Einsatz von Technologien zur Gesichtserkennung im öffentlichen Raum gewarnt. Grundsätzlich stelle die biometrische Gesichtserkennung „einen potenziell sehr weitgehenden Grundrechtseingriff dar, der auf jeden Fall durch konkrete Vorschriften legitimiert sein müsste“, sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

mehr 22.01.2020
21.01.2020
Digitale Welt

EU investiert Millionen in die Raumfahrt

Die Europäische Kommission und die Europäische Investitionsbank (EIB) stecken 200 Millionen Euro in die europäische Raumfahrt. Während der 12. Europäischen Raumfahrtkonferenz in Brüssel habe die EIB mit der ArianeGroup ein Darlehen über 100 Millionen Euro für das neue Ariane-6-Raketenprogramm unterzeichnet.

mehr 21.01.2020

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.