QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digitale-welt
25.09.2019
Digitale Welt - Internet

UPC Schweiz bietet 1-Gbit/s-Internet im gesamten Verbreitungsgebiet

Der Schweizer Kabelnetzbetreiber UPC bietet ab sofort einen Hochgeschwindigkeits-Internetanschluss mit einer Download-Datenrate von bis zu 1 Gbit/s in seinem gesamten Versorgungsgebiet an - egal, ob Stadt oder Land.

mehr 25.09.2019
25.09.2019
Digitale Welt

FRK will rechtlich gegen Vodafone/Unitymedia-Kabelfusion vorgehen

Der Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK) will mit rechtlichen Mitteln gegen die Entscheidung der EU-Kommission vorgehen, die Übernahme der Liberty-Global-Tochter Unitymedia durch Vodafone zu genehmigen.

mehr 25.09.2019
25.09.2019
Digitale Welt - Heimvernetzung

Amazon stellt neue Geräte vor

Amazon will am Mittwoch (ab 19.00 Uhr) neue Geräte präsentieren. Erwartet werden von dem weltgrößten Online-Händler unter anderem neue Modelle seiner Echo-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord, die besser klingen sollen. Amazon hatte jüngst einen Musik-Streamingdienst mit hoher Soundqualität gestartet, auf seinen bisherigen eigenen Lautsprechern wäre der Unterschied nach Einschätzung von Experten kaum hörbar.

mehr 25.09.2019
24.09.2019
Digitale Welt - Apps

Streaming-App ZAPPN baut Programmangebot in Österreich weiter aus

Die österreichische kostenlose Streaming App ZAPPN baut ihr Programmangebot weiter aus und holt neben RiC TV die Sender ServusTV und SchauTV sowie den Pop-up Sender cineplexx TV ins Live-Programm. Alle vier Sender sind ab sofort 24/7 in der App verfügbar. Insgesamt vereint ZAPPN damit mittlerweile 17 Sender auf einer fortschrittlichen App für Österreich. Die nächsten Sender sind bereits in Planung.

mehr 24.09.2019
24.09.2019
Digitale Welt - Apps

Stiftung Warentest: Beliebte Handyspiele oft „inakzeptabel“

Monster besiegen, Häuser bauen, Welten erobern: Nicht nur Erwachsene, auch Kinder spielen gerne am Smartphone. Doch auch vermeintlich kindgerechte Spiele sind oft alles andere als unbedenklich.

mehr 24.09.2019
24.09.2019
Digitale Welt - Internet

EuGH-Urteil: „Recht auf Vergessenwerden“ gilt nicht weltweit

Wer bei einer Google-Suche nach seinem Namen heikle Informationen findet, kann die Löschung der Links beantragen. Der Anspruch darauf ist aber keineswegs umfassend, wie der Europäische Gerichtshof entschied.
 

mehr 24.09.2019
24.09.2019
Digitale Welt - Apps

Auch Google führt App-Abo für knapp fünf Dollar ein

Wenige Tage nach Apple führt auch der große Konkurrent Google ein Abo-Angebot ein, bei dem ausgewählte Apps ohne Werbung und weitere Kosten genutzt werden können. Der „Google Play Pass“ gibt für 4,99 Dollar pro Monat Zugang zu mehr als 350 Spielen und anderen Anwendungen.

mehr 24.09.2019
24.09.2019
Digitale Welt - Internet

M-net erhöht die Internet-Bandbreite in Waal

Der lokale Telekommunikationsanbieter M-net treibt den Breitbandausbau in Waal weiter voran und rüstet das Netz vor Ort mit neuer Technologie auf. Damit erhöht M-net die verfügbare Internet-Bandbreite in den Waaler Ortsteilen Bronnen, Emmenhausen und Waalhaupten auf bis zu 100 Mbit/s im Download.

mehr 24.09.2019
24.09.2019
Digitale Welt - Internet

Justiz, Medienaufsicht und Medienhäuser in RLP kämpfen gemeinsam gegen Hass im Netz

Die LMK – medienanstalt rlp und das Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz gaben am 23.September den offiziellen Startschuss für das Projekt „Verfolgen und Löschen“ während des Jahresempfangs der Medienanstalt in Ludwigshafen. Die Initiative führt Strafverfolgungsbehörden, Medienaufsicht und Medienhäuser zusammen, um gemeinsam Hassrede zu bekämpfen, indem Inhalte auf schnellem Weg gemeldet und verfolgt werden können.

mehr 24.09.2019
24.09.2019
Digitale Welt - Internet

Auch Google bittet Nutzer um Erlaubnis zum Abtippen von Mitschnitten

Auch Google weist Nutzer künftig ausdrücklich darauf hin, dass Mitschnitte ihrer Unterhaltungen mit seinem Sprachassistenten von Menschen angehört werden können. Zugleich soll der Google Assistant künftig besser erkennen, wenn er sich nur versehentlich aktivierte - diese Interaktionen sollen dann aus der Auswertung durch Mitarbeiter herausgehalten werden.

mehr 24.09.2019

Seiten

Aktuelle Ausgabe 10/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.