- © Foto: ArianeGroup -
DAUN, 29.06.2020 - 16:02 Uhr
Entertainment - People

André-Hubert Roussel, CEO der ArianeGroup wird Präsident von Eurospace

Bei der Hauptversammlung von Eurospace wurde André-Hubert Roussel zum Präsidenten gewählt und löst damit Jean-Loïc Galle ab, teilte die ArianeGroup mit. Eurospace ist der Berufsverband der europäischen Raumfahrtindustrie, der deren Interessen bei institutionellen Akteuren wie der ESA oder der Europäischen Union vertritt. Roussel ist seit Januar 2019 CEO der ArianeGroup, die Hauptauftragnehmer für Ariane 5 und Ariane 6 ist.

Anlässlich seiner Ernennung sagte André-Hubert Roussel, CEO der ArianeGroup und von jetzt an auch Präsident von Eurospace, dem Verband der europäischen Raumfahrtindustrie: „Die Raumfahrt zählt zu den Fundamenten Europas und erfordert definitionsgemäß eine enge Zusammenarbeit, um den gemeinsamen Erfolg zu sichern. Heute, da die wirtschaftliche und strategische Souveränität Europas mehr denn je auf die Raumfahrt angewiesen ist, bedeutet diese Berufung an die Spitze einer Organisation, der fast alle Unternehmen der Branche angehören, eine Verantwortung, die ich mit Freude und Stolz annehme. Mit vereinten Kräften können wir die europäische Industrie, ihre Unabhängigkeit und ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken. Die operativen Programme wie Galileo und Copernicus, die zahlreichen von der ESA entwickelten wissenschaftlichen und Forschungsmissionen und die Trägerraketen Ariane und Vega sind Erfolge, die zur Leuchtkraft Europas in der Welt beitragen. Es liegt in unserer Verantwortung, gemeinsam die Zukunft vorzubereiten, wenn wir diese furchtbare COVID-19-Krise hinter uns gelassen haben, und die Herausforderungen von morgen anzugehen – Digitalisierung und strategische Fragen ebenso wie den Klimawandel. Die Autonomie Europas in der Raumfahrt ist in vielen Bereichen unerlässlich für die Effektivität staatlicher Politik, aber auch für das Wohlbefinden und die Sicherheit der Europäer und für das wirtschaftliche Wachstum. Europa braucht die Raumfahrt mehr denn je – und umgekehrt.“

Olivier Lemaitre, Generalsekretär von Eurospace, ergänzt: „Ich freue mich über die Wahl unseres neuen Präsidenten. In dieser Zeit, in der es in der Raumfahrt um so viel geht, brauchen wir mehr denn je eine starke Führung und das vorbehaltlose Engagement unserer Mitglieder. Die Raumfahrt ist ein Sektor, in dem die Unternehmen bei aller Konkurrenz reibungslos und effizient zum Nutzen der Allgemeinheit zusammenarbeiten. Unsere Mission ist heute, den politischen Akteuren Europas vor Augen zu führen, dass es in der Raumfahrt nicht mehr nur um Technologie und Wissenschaft geht. Wir haben es vielmehr mit einem strategischen Werkzeug für die europäische Wirtschaft und ihren weltweiten Einfluss zu tun.“

Eurospace ist der Berufsverband der europäischen Raumfahrtindustrie. Die gemeinnützige europäische Organisation wurde 1961 gegründet.90 Prozent des Gesamtumsatzes der europäischen Raumfahrtindustrie entfällt auf die Mitgliedsunternehmen.

Eurospace hat sich die Förderung der Raumfahrtaktivitäten in Europa zum Ziel gesetzt und will ein besseres Verständnis der Risiken, Ambitionen und Probleme der Raumfahrtindustrie schaffen. Eurospace ist der für den Raumfahrtbereich zuständige Zweig des Verbands ASD (AeroSpace and Defence Industries Association of  Europe).

Die ArianeGroup ist Hauptauftragnehmer für die Entwicklung, die Produktion und den Betrieb der Trägerraketen Ariane 5 und Ariane 6. Das Unternehmen steht an der Spitze eines Industrienetzwerks, das mehr als 600 Unternehmen (darunter 350 kleine und mittelständische Unternehmen) in 13 europäischen Ländern umfasst. Die ArianeGroup koordiniert die gesamte industrielle Lieferkette für die Ariane 5 – von der Leistungsoptimierung und den entsprechenden Studien bis zur Produktion, über die Lieferung missionsspezifischer Daten und Software bis hin zur Vermarktung des Trägers durch Arianespace. Diese Kette umfasst Ausrüstung und Strukturen, Triebwerksfertigung, die Integration der einzelnen Stufen sowie die Integration der Trägerrakete in Französisch-Guayana. Die ArianeGroup stellt ihrer Tochtergesellschaft Arianespace die Trägerraketen flugbereit auf dem Startplatz zur Verfügung; Arianespace führt den Flug ab dem Start im Auftrag ihrer Kunden durch.

Die ArianeGroup besitzt elf Tochtergesellschaften und Beteiligungen und ist darüber hinaus Konstruktionsverantwortlicher für den ballistischen Flugkörper M51 der französischen Nuklearstreitkräfte. Der Bereich Equipment & Services deckt vor allem Raumfahrtantriebe, komplexe Infrastrukturen wie das GEOTracker-Netz sowie Satellitenantennen und -reflektoren ab.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/andr-hubert-roussel-ceo-der-arianegroup-wird-pr-sident-von-eurospace
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.