DAUN, 11.06.2019 - 14:04 Uhr
Entertainment - Veranstaltungen

ANGA COM 2019 endet mit mehr als 20.000 Teilnehmern

Die ANGA COM 2019 ist am 6. Juni mit einer Bilanz von mehr als 20.000 Teilnehmern und über 500 Ausstellern zu Ende gegangen. Viele Neuzugänge verzeichnete die Fachmesse für Breitband, Fernsehen & Online dieses Jahr insbesondere zu den Themen Glasfaser, OTT und AppTV.

Mit mehr als 2.500 Teilnehmern hervorragend besucht wurde auch das gegenüber dem Vorjahr nochmals erweiterte Kongressprogramm. Der dritte Kongresstag wurde zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Breitbandbüro des Bundes und dem Verband der Anbieter von Telekommunikations­ und Mehrwertdiensten (VATM e.V.) als Breitbandtag Smart City veranstaltet und lockte besonders viele Vertreter von Stadtnetzbetreibern, Stadtwerken und Kommunen nach Köln.

Zu den Höhepunkten des Kongressprogramms zählten in diesem Jahr erstmals vier Gipfeldiskussionen mit gleichermaßen hochkarätigen Sprechern aus der Breitband- und der Medienbranche wie Vodafone-CEO Dr. Hannes Ametsreiter, Telekom-Vorstand Dr. Dirk Wössner, freenet-CEO Christoph Vilanek, Discoverys Chief Lifestyle Brands Officer Kathleen Finch, ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut, ProSiebenSat.1-Vorstand Conrad Albert, RTL-Geschäftsführer Matthias Dang und Bavaria Film-CEO Dr. Christian Franckenstein.

Zahlreiche Fotos zur Veranstaltung stehen bereits auf der Website www.angacom.de zur Verfügung. Dort werden in Kürze auch das ANGA COM-Video sowie detaillierte Besucher- und Ausstellerdaten veröffentlicht.

Der nächste Termin steht auch schon fest: Die ANGA COM 2020 wird vom 12. –bis 14. Mai 2020 in Köln stattfinden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/anga-com-2019-endet-mit-mehr-als-20000-teilnehmern
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.