DAUN, 13.04.2021 - 15:29 Uhr
Entertainment - Veranstaltungen

ANGA COM gibt erste Details zum digitalen Online-Kongress 2021 bekannt

Die ANGA COM – Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online – startet mit der ANGA COM DIGITAL ein neues virtuelles Veranstaltungsformat (InfoDigital berichtete). Der Online-Kongress wird vom 8. bis 10. Juni 2021 auf einer neuen, KI-unterstützten digitalen Event-Plattform stattfinden, die neben einem vielfältigen Konferenzprogramm auch online-optimierte Unternehmenspräsenzen und zahlreiche Networking-Optionen bietet.

Eine visualisierte Vorstellung der neuen Plattform ist in Form eines „Walktroughs“ online unter www.angacom.de/digital verfügbar.

Zu den Highlights für Unternehmen, die sich als „Digital Partner“ engagieren, gehören:

  • Digital Showrooms für eine online-optimierte, interaktive und benutzerfreundliche Unternehmenspräsenz
  • Lead-Generierung durch zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten mit Teilnehmern, Touchpoint im Digital Showroom und intelligentes Matchmaking
  • Speaker Slots im Konferenzprogramm zu Technik und Strategie
  • On Demand Library für Keynotes und selbstgestaltete Panels
  • Networking- und Kontakt-Optionen (Chat, 1:1 Video-Meeting, Video-Call)
  • Jump in Discussions für die eigene Erstellung von Diskussionsräumen mit freier Themenwahl
  • Jobbörse zur Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Schon nach der ersten Ankündigung der ANGA COM DIGITAL haben sich zahlreiche Branchenführer für eine Digital Partnership entschieden. Für die besonders hochwertigen Partnerschaften Platinum und Gold liegen bereits einige Buchungen vor, darunter für Digital Partner Platinum: Ocilion IPTV Technologies und Vodafone sowie für Digital Partner Gold Appear TV, AVM, Cisco, gabo Systemtechnik, Harmonic, Huber+Suhner BKtel, Teleste und Zattoo Europa.

Alle bereits angemeldeten Digital Partner, ein Booklet zu den Leistungen und Preisen der Digital Partnerships sowie die Anmeldeunterlagen sind auf der Website unter www.angacom.de/digital verfügbar.

„Nichts kann eine echte Messe und die reale Begegnung ersetzen. Wir glauben aber, dass wir mit der KI-unterstützten Event-Plattform, für die wir uns nach einer gründlichen Marktanalyse entschieden haben, so nah dran sind, wie es digital möglich ist“, sagte Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM. „Wir haben versucht, aus den Erfahrungen anderer digitaler Veranstaltungen zu lernen. Die Pandemie wird im Juni nicht vorbei sein, aber das Licht am Ende des Tunnels wird durch den Fortgang beim Impfen in greifbare Nähe rücken. In ganz Europa werden die Menschen aufatmen und neuen Mut schöpfen. Das ist für uns der richtige Zeitpunkt, um auch als Breitbandbranche wieder gemeinsam Flagge zu zeigen und sich dem internationalen Fachpublikum der ANGA COM mit frischem Spirit zu präsentieren. Nach einem Jahr, in dem unsere Breitbandnetze der Garant dafür waren, dass das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben überhaupt weitergehen konnte, wollen wir mit der ANGA COM DIGITAL zugleich die fundamentale Bedeutung und Innovationskraft unserer Branche gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit unterstreichen: Gigabitnetze und Konnektivität sind ein zentraler Schlüssel für neues Wirtschaftswachstum nach der Pandemie. Lassen Sie uns zu der neuen Aufbruchstimmung, die wir in Europa so dringend benötigen, unseren Beitrag leisten.“

Erste Details zu Sprechern bekannt gegeben

Für das Konferenzprogramm haben unter anderem schon folgende Top-Sprecher zugesagt: Nicole Agudo Berbel (MD & Chief Distribution Officer, MD Pay TV, Seven.One Entertainment Group), Susanne Aigner (GSVP & GM Germany/Austria/Switzerland & BeNeLux, Discovery Communications Deutschland), Dr. Hannes Ametsreiter (CEO, Vodafone Deutschland), Oliver Berben (Vorstand TV, Entertainment & Digitale Medien, Constantin Film), Dr. Dido Blankenburg (Vorstandsbeauftragter für Breitbandkooperationen bei der Deutschen Telekom, Telekom Deutschland), David Bouchier (Chief TV & Entertainment Officer, Virgin Media), Dr. Niklas Brambring (CEO, Zattoo), Jan Georg Budden (Geschäftsführer, Deutsche GigaNetz), Stephan Drescher (Geschäftsführer, envia TEL), Guido Eidmann (COO, Deutsche Glasfaser), Wolfgang Elsäßer (CEO, Blue Entertainment), Michael Fränkle (Executive Vice President Networks & CTO, TDC NET), Nelson Killius (CEO, M-net), Dr. Matthias Kirschenhofer (Vorstand, Sport1 Medien), Hans Kühberger (Geschäftsführer, Ocilion IPTV Technologies), Andreas Laukenmann (Geschäftsführer Privatkunden, Vodafone Deutschland), Timo von Lepel (Geschäftsführer, NetCologne), Gerhard Mack (CTO, Vodafone Deutschland), Henrik Pabst (Chief Content Officer, Seven.One Entertainment Group), Ruben Queimano (CCO, Deutsche Glasfaser), Alfred Rauscher (Geschäftsführer, R-KOM), Dr. Daniel Ritz (CEO, Tele Columbus), Henning Tewes (Geschäftsführer, RTL Television & Co-Geschäftsleiter, TVNOW), Bernd Thielk (Geschäftsführer, willy.tel) und Theo Weirich (Geschäftsführer, wilhelm.tel).

Als Kooperationspartner der ANGA COM DIGITAL engagieren sich im Konferenzprogramm folgende Vereinigungen: Deutsche TV-Plattform e.V., SCTE a subsidiary of CableLabs, SCTE – The Society for Broadband Professionals, The Cable Center, VAUNET – Verband Privater Medien e.V. und der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. (VATM).

Weitere Details des Konferenzprogramms werden in den nächsten Wochen veröffentlicht. Die Anmeldung für Kongressteilnehmer ist kostenfrei und wird ab 26. April möglich sein.

www.angacom.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/anga-com-gibt-erste-details-zum-digitalen-online-kongress-2021-bekannt
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.