v.li.n.re.: Tina Hassel, Markus Preiss und Jörg Ganslmeier; Bildrechte: ARD/Thomas Kierok/Klaus Görgen/Thomas Kierok v.li.n.re.: Tina Hassel, Markus Preiss und Jörg Ganslmeier; Bildrechte: ARD/Thomas Kierok/Klaus Görgen/Thomas Kierok - © Foto: ARD/Thomas Kierok/Klaus Görgen/Thomas Kierok -
DAUN, 25.11.2021 - 11:57 Uhr
Entertainment - People

ARD beschließt Personalentscheidungen

Die Intendantinnen und Intendanten der ARD auf ihrer Sitzung am 24. November folgende Personalentscheidungen getroffen: Tina Hassel bleibt bis zum 31. Mai 2024 Chefredakteurin des ARD-Hauptstadtstudios. Danach übernimmt Markus Preiß, derzeit Leiter des ARD-Studios Brüssel, die Position in Berlin - zunächst für fünf Jahre. Martin Ganslmeier wird als crossmedialer Koordinator und Leiter der Gemeinschaftsredaktion Radio im ARD-Hauptstadtstudio bis 2025 bestätigt.

Die Personalentscheidungen stehen noch unter Gremienvorbehalt, hieß es.

Hassel, deren aktueller Vertrag am 31. Mai 2022 ausläuft, und die seit 2015 an der Spitze des ARD-Hauptstadtstudios steht, hat gemäß der ARD-Richtlinien letztmalig die Möglichkeit für eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre. Ihr Nachfolger wird Markus Preiß, der am 1. Juni 2024 beginnt.

Martin Ganslmeier ist seit März 2020 verantwortlich für den Ausbau crossmedialer Strukturen im Hauptstadtstudio. Er gehört dem crossmedialen Leitungsteam des ARD-Hauptstadtstudios an und ist Leiter der Gemeinschaftsredaktion Radio.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/ard-beschlie-t-personalentscheidungen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.