DAUN, 25.11.2021 - 15:38 Uhr
Entertainment

ARD legt Bericht und Selbstverpflichtungserklärung vor

Die Intendantinnen und Intendanten haben auf ihrer Hauptversammlung den ARD-Bericht 2019/20 und die ARD-Selbstverpflichtung 2021/22 verabschiedet. Erstmals legte die ARD ihre Leitlinien in Form einer Selbstverpflichtungserklärung vor. Die Neukonzeption spiegelt einen wichtigen programmlichen Reformprozess wider, der 2021 begonnen wurde und den digitalen Umbau der ARD zum Ziel hat.

Zum ersten Mal wurde die Selbstverpflichtung von der ARD Programmdirektion und ARD Online gemeinsam erarbeitet. Der Bericht blickt in einem gesonderten Dokument auf die Programmjahre 2019/20 zurück und beschreibt die Erfüllung des Auftrags an Best-Practice-Beispielen. Da dieser Bericht sich auf die Phase vor den nun eingeleiteten Reformen bezieht, ist er thematisch und formal nicht mit der neuen Selbstverpflichtungserklärung verzahnt.

Bericht und Selbstverpflichtung sind auf Basis der Zusammenarbeit von ARD-Programmdirektion und ARD Online auch in engem Dialog mit den Gremien entstanden. Ihre Erstellung ist vom Gesetzgeber gemäß § 31 (2) Medienstaatsvertrag alle zwei Jahre gefordert.

Der ARD-Bericht und Selbstverpflichtung sind ab sofort hier und hier abrufbar.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/ard-legt-bericht-und-selbstverpflichtungserkl-rung-vor
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.